DHL

Dortmunds Innenstadt hat eine neue Packstation

Der Paketdienst DHL der Deutschen Post hat in Dortmunds Innenstadt eine neue Packstation in Betrieb genommen. Das neue Angebot soll die Paketboten entlasten - und auch noch gut fürs Klima sein.
DHL will das Packstations-Netz in Deutschland bis 2023 deutlich ausbauen. © picture alliance/dpa

An der Esso-Tankstelle an der Märkischen Straße 239 in Dortmund-Mitte ist eine neue DHL-Packstation in Betrieb genommen worden. In einer DHL-Pressemitteilung heißt es, dass Kunden dort ab sofort rund um die Uhr ihre Pakete abholen und vorfrankierte Sendungen verschicken können.

Die Kapazität des neuen Automaten umfasse insgesamt 67 Fächer und erweitere somit die Möglichkeit der Kunden des kontaktlosen Paketempfangs. Für den kostenlosen Packstations-Service ist eine Anmeldung unter www.dhl.de/packstation möglich.

Um Sendungen an der Packetstation zu empfangen, benötigen Neukunden die Post- und DHL-App. Für das Verschicken von Päckchen und Paketen ist keine vorherige Registrierung erforderlich.

Gut fürs Klima

Kunden, die die Packstation nutzen, tragen laut des Unternehmens auch zum Klimaschutz bei: Im Vergleich zur Haustür-Zustellung spare eine Packstation-Sendung auf der letzten Meile durchschnittlich 30 Prozent CO2 ein. Denn: Zusteller können pro Stopp an einer Packstation mehrere Dutzend Pakete abliefern und abholen.

Die neueren Modelle verfügen zudem über Solarpanels auf den Dächern, womit sie ihren eigenen Energiebedarf decken, heißt es. Sowohl wegen des Umweltaspekts als auch aufgrund der hohen Kundennachfrage

werde DHL das Packstations-Netz bis 2023 auf über 15.000 Automaten deutschlandweit ausbauen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.