Polizei Dortmund

Diebe wollten ein Auto zersägen – um den Katalysator zu klauen

War es eine dreiste Suche nach einem Ersatzteil? Zwei Männer wurden dabei beobachten, wie sie mitten in der Nacht an einem Auto sägten - doch die Polizei schritt ein.
Die Polizei Dortmund berichtete von einem kuriosen, versuchten Diebstahl. © picture alliance/dpa

Zwei in Dortmund nicht gemeldete Männer hatten scheinbar ein großes Bedürfnis, einen fremden Katalysator zu besitzen. Eine Dortmunderin beobachtete die beiden zumindest bei dem Versuch, das Gerät aus einem Auto heraus zu sägen.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Zwischenfall in der Nacht zum vergangenen Dienstag (1.6.) gegen 3.30 Uhr auf der Magdeburger Straße in der Nordstadt.

Eine Zeugin meldete der Polizei, dass zwei Männer unter einem Auto lagen und versuchten, etwas abzusägen. Wie die Behörde meldet, flüchteten die zwei Männer im Alter von 41 und 50 Jahren kurz bevor die Polizei eintraf.

Jedoch konnten die Beamten die zwei Tatverdächtigen wenig später in einem Gebüsch entdecken und in das Polizeigewahrsam bringen.

Wie die Polizei berichtet war das Fahrzeug immer noch mit einem Wagenheber aufgebockt, als die Beamten an Ort und Stelle eintrafen, und am Katalysator fanden sie leichte Beschädigungen.

Die Ermittlungen dauern allerdings weiterhin an und auch die Konsequenzen für die beiden vermeintlichen Täter sind noch unklar.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.