Zwei Vermummte bedrohten junges Pärchen mit Schusswaffe und raubten Geld

Raubüberfall

Opfer eines brutalen Überfalls wurde am Donnerstagmorgen gegen 3.50 Uhr ein Pärchen auf der Straße an der Seikenheide. Zwei Vermummte bedrohten das Paar mit einer Schusswaffe.

Dorsten

, 25.04.2019, 10:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Laut Pressemitteilung der Polizei hielten sich eine 19-jährige Bottroperin und ein 18-jähriger Dorsterner in einem Auto auf der Straße Seikenheide auf. Plötzlich kamen zwei Fahrradfahrer auf das Auto zu. Die beiden Männer trugen Sturmhauben und bedrohten das junge Paar mit einer Schusswaffe. Sie forderten beide auf, ihnen ihre Wertgegenstände zu geben.

Auf die im Auto Sitzenden eingeschlagen

Nachdem der Dorstener seine braune Geldbörse mit Debitkarten und Mitgliedsausweisen abgegeben hatte, durchsuchten die Täter noch den Kofferraum des Autos und schlugen auf die im Auto Sitzenden ein.

Mit der Beute flüchteten die Täter dann auf ihren Fahrrädern in Richtung Kirchhellener Allee. Die Bottroperin und der Dorstener wurden leicht verletzt. Sie beschreiben die Täter als etwa 20 bis 30 Jahre alt. Beide sprachen akzentfrei deutsch. Hinweise erbittet das Regionalkommissariat in Marl unter Tel. (0800) 2361 111.

Lesen Sie jetzt