Zwei Verletzte und erheblicher Sachschaden bei schwerem Unfall

Unfall

Zwei Verletzte und ein erheblicher Sachschaden sind die Folgen eines schweren Unfalls, in den am Samstagabend auch ein 38-jähriger Dorstener verwickelt war.

Hamminkeln

, 03.05.2020, 10:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zwei Autofahrer, darunter ein Dorstener, wurden am Samstagabend bei einem Unfall in Hamminkeln verletzt.

Zwei Autofahrer, darunter ein Dorstener, wurden am Samstagabend bei einem Unfall in Hamminkeln verletzt. © dpa (Symbolbild)

Gegen 20.20 Uhr war ein 18-jähriger Mann aus Hamminkeln am Samstagabend mit seinem Auto in Hamminkeln auf dem Havelicher Weg aus Richtung Borkener Straße (L 896) kommend unterwegs in Fahrtrichtung Gertendorfer Weg. Der junge Autofahrer wollte laut Bericht der Kreispolizei Wesel die Raesfelder Straße (Bundesstraße 70) an der Kreuzung B 70 / Havelicher Weg / Gertendorfer Weg geradeaus in Fahrtrichtung Gertendorfer Weg zu überqueren.

Doch dabei übersah der 18-jährige Hamminkelner einen 38-jährigen Mann aus Dorsten, der mit seinem Auto auf der B 70 aus Richtung Raesfeld kommend in Fahrtrichtung Brünen fuhr. Im Kreuzungsbereich kam es zum heftigen Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Erheblicher Sachschaden an beiden Fahrzeugen

An beiden Fahrzeugen entstand laut Polizei erheblicher Sachschaden. Der 18-jährige Hamminkelner wurde schwer, der 38-jährige Dorstener leicht verletzt. Beide Personen wurden mit einem Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Laut Polizei bestehe keine Lebensgefahr.

Während der Unfallaufnahme wurde die Unfallstelle durch Polizeibeamte abgesperrt und der Verkehr abgeleitet.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt