Vorbestrafter Sexualstraftäter muss für zwei Jahre hinter Gitter

Gerichtsurteil

DORSTEN/ESSEN Ein vorbestrafter Sexualstraftäter aus Dorsten-Hervest muss wieder ins Gefängnis. Der 40-Jährige ist vom Essener Landgericht am Mittwoch zu zwei Jahren Haft ohne Bewährung verurteilt worden. Der Angeklagte hatte sich an der Tochter (13) seiner Lebensgefährtin vergangen, weil er sie attraktiver fand als ihre Mama.

von Von Jörn Hartwich

, 04.08.2010, 12:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Dass es bei Grabschattacken und einem Kuss geblieben ist, ist möglicherweise nur der Gegenwehr des Mädchens zu verdanken, die sich mit einem Messer verteidigt, dabei aber selbst verletzt hat. Sicherungsverwahrung Ja oder Nein? Die Richter haben sich am Ende gegen die zeitlich unbefristete Anordnung entschieden. Im Urteil hieß es dazu: „Der Angeklagte gehört noch nicht in die SV.“

Lesen Sie jetzt