Unfall in Wulfen - B58 teils gesperrt

Zwei Verletzte

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten kam es am Freitagnachmittag auf der Dülmener Straße. In Wulfen staut sich deshalb der Verkehr.

Dorsten, Wulfen

, 04.10.2019, 17:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Unfall in Wulfen - B58 teils gesperrt

Die Feuerwehr streute die Unfallstelle ab. © Guido Bludau

Auf der B58 in Wulfen kam es am späten Freitagnachmittag zu einem schweren Unfall. Ein 68-jähriger Dorstener prallte aus noch ungeklärter Ursache mit einem anderen Pkw auf Höhe der Einmündung „Kleiner Ring“ zusammen. Auch ein Verkehrsschild rammte einer der Unfallbeteiligten.

Die beiden Insassen des anderen Pkw, eine Frau und ein Mann aus Gelsenkirchen, verletzten sich leicht und wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Dorstener blieb unverletzt.

Beide Wagen sind nicht mehr fahrbereit und müssen abgeschleppt werden. In der Folge kam der Verkehr rund um den Unfallort zum Erliegen. Zwischenzeitlich wie die Straße am Unfallort voll gesperrt. Inzwischen ist der Verkehr einspurig freigegeben. In beide Richtungen staut sich der Verkehr weiterhin.

Lesen Sie jetzt