Unbeschreiblicher Jubel im Moviepark

FELDHAUSEN Die Jubelrufe waren unbeschreiblich. Laola-Wellen gingen durch das Publikum. Der Grund dafür war der Auftritt der Bands King Family und BeFour bei den Hollywood Summer Nights im Movie Park.

von Von Yvonne Dziabel

, 21.07.2008, 11:37 Uhr / Lesedauer: 2 min
Legten eine viel umjubelten Auftritt hin: die vier von "Be Four".

Legten eine viel umjubelten Auftritt hin: die vier von "Be Four".

Die Besucher, die vornehmlich im Teenageralter waren, hielten sich teilweise schon seit den Morgenstunden im Park auf, um beim Einlass ins Studio 7 die besten Plätze zu ergattern. „Wir sind schon seit 10 Uhr hier“, erklärten Mareike und Julia. Die beiden 16-jährigen sind Fans der King Family und waren extra für diesen Auftritt aus Düsseldorf angereist. „Wir verpassen keinen Auftritt hier in der Nähe“, berichteten sie. Und das Warten hatte sich gelohnt. Um 18.30 Uhr kamen die Angie, David, Jazzy, Mikey und Tasha auf die Bühne. Lebendiges Kontrastprogramm Im Gepäck hatten sie Hits aus ihrem Album „Carry me home“. Der Titelsong und die Single „Perfect Day“ standen dabei ebenso auf dem Programm wie das autobiografische Lied „Trampoline“, in dem sie berichten, wie schnell es im Leben auf und ab gehen kann. „Wir haben in 5-Sterne-Hotels geschlafen und auch auf dem Boden gemeinsam mit Kakerlaken“, erklärte Mikey die Intention des Songs. Nach dem Auftritt der Geschwister schwoll der Lärmpegel im Saal erneut an, denn BeFour waren angekündigt. Alina, Dan, Angel und Manou wurden durch ihr Star-Tagebuch vor etwa einem Jahr berühmt, dass den Weg der Dance-Formation an die Spitze der Charts zeigte. „Ich bin Fan seit dem es sie=2 0gibt“, schwärmte Monira Aishamünchuw.Schlagerstar Michael Wendler kommt

„Ich konnte auch gerade schon kurz mit ihnen sprechen. Die sind total nett.“ Am besten findet Monira den Tanzstil der Band, von dem es an diesem Abend viel zu bewundern gab. Mit einer atemberaubenden Choreografie, bei dem viele aus der Puste gekommen wären, verzauberten sie das Publikum. Dabei durften natürlich ihre großen Hits wie „Magic Melody“ und „Little, little love“ nicht fehlen. Am nächsten Samstag wartet ein weiteres Highlight auf die Fans der Hollywood Summer Nights. Schlagerstar Michael Wendler wird das Studio 7 in einen Discofox-Saal verwandeln. Chartstürmer wie „Sie liebt den DJ“ und „Wenn alle Stricke reißen“ sind dabei programmiert. 

Lesen Sie jetzt