Kindertheater

Tierisch, tänzerisch und märchenhaft: Kindertheater-Saison geht los

Nach dem Corona-Lockdown werden sich die Kinder in Dorsten freuen, dass es nach den Ferien mit der Kindertheater-Reihe in der Nonnenkamp-Aula weitergehen soll. Es gibt nicht nur „Klassiker“.
Mit dem Stück "Die Konferenz der Tiere" beginnt die Kindertheater-Saison in Dorsten. © Volker Beushausen

Die Corona-Pandemie hat allen viel abverlangt – vor allem den Kindern. Sie werden froh sein, dass sie nach langer Pause wieder die städtische Theaterreihe besuchen dürfen. Für Kinder ab 6 Jahren wird in der kommenden Saison 2021/22 eine Menge geboten.

Die Konferenz der Tiere, der Weihnachtsroboter, der Kaiser und die Nachtigall sowie Rotkäppchen und Herr Wolf – das junge Publikum und die Familien dürfen sich auf ein vielseitiges und buntes Programm freuen. Die Aufführungen werden allesamt jeweils um 16 Uhr auf der Bühne der St. Ursula-Realschul-Aula, Nonnenkamp 14, gespielt. Der Vorverkauf startet am 1. September.

Die Konferenz der Tiere

Dienstag, 5. Oktober: Die Konferenz der Tiere nach Erich Kästner

Bei einer Konferenz im Hochhaus finden die Tiere , dass die Menschen zu viel an Kriege denken und darüber ganz die Kinder vergessen.

„Das muss sich ändern!“, fordern die Tiere. Schon bald aber müssen sie feststellen, dass die Erwachsenen sie nur ernst nehmen, wenn sie ein paar kluge Tricks anwenden.

Dauer ca. 70 Min. ohne Pause – Westfälisches Landestheater e.V.

Der Weihnachtsroboter

Dienstag, 7. Dezember: Der Weihnachtsroboter (HipHop-Tanztheater-Stück für die ganze Familie). Weihnachten steht vor der Tür, auch im Hochhaus an der Emscherstraße. Dort soll Yasemin eine Weihnachtsfeier organisieren. Aber Yasemin sie will lieber mit ihrer HipHop-Crew trainieren. Also fix im Internet gestöbert, ein Treffer, ein Klick und schon ist er bestellt – der Weihnachtsroboter…

Die Tanzkompagnie Renegade erzählt mit wenigen Worten und viel Bewegung eine rasante Geschichte über Feste, Rituale und gesellschaftlichen Zusammenhalt. Dauer 60 Min. ohne Pause – Pottporus e.V.

Der Weihnachtsroboter heißt ein HipHop-Tanztheater-Stück für die ganze Familie.
Der Weihnachtsroboter heißt ein HipHop-Tanztheater-Stück für die ganze Familie. © Selma Disteldorf © Selma Disteldorf

Der Kaiser und die Nachtigall

Dienstag, 15. Februar: Der Kaiser und die Nachtigall (Märchen nach Hans Christian Andersen)

Eines Tages hört der Kaiser von China von einem Vogel, der schöner sänge, als alles, was ihm bisher zu Ohren gekommen sei. Kurz darauf erhält der Kaiser eine mechanische Nachtigall als Geschenk und lässt die ungleichen Vögel im Duett singen. Und lässt den echten Vogel des Hofes verweisen.

Hans Christian Andersens märchenhaftes Gleichnis über den Konflikt zwischen Kultur und Natur und die Grenzen der individuellen Freiheit erscheint noch immer verblüffend aktuell. Dauer 70 Min. ohne Pause – Landestheater Detmold

Rotkäppchen und der Wolf

Dienstag, 26. April 2022: Rotkäppchen und Herr Wolf (Familienstück von Sergej Gößner)

Im Märchenwald herrscht Panik! Die sieben Geißlein sind verschwunden, und plötzlich ist nichts mehr, wie es war. Schnell verbreiten sich Gerüchte, dass ihre Abwesenheit mit der Ankunft eines jaulenden Fremden zu tun hat: Ein Wolf! Gemeinsam mit ihrer stricksüchtigen Großmutter überlegt sich Rotkäppchen einen Plan, wie man Herrn Wolf helfen und vor dem schießwütigen Jäger schützen kann. Dauer ca. 70 Min. – Rheinisches Landestheater Neuss

Das Stück „Rotkäppchen und Herr Wolf“ wird vom Rheinischen Landestheater aufgeführt. © Privat © Privat

Ticket-Kauf

Personalisierte Einzeltickets gibt es ab dem 1. September in der Stadtagentur, Recklinghäuser Straße 20, Tel. 02362/663066; Preis: 5 Euro (Kinder), 6 Euro (Erwachsene); Abo für alle 4 Aufführungen: Erwachsene 19 Euro /Kinder 16 Euro unter Tel. (02362) 66-4052.

Corona-Regeln: Die Aufführungen werden gemäß der aktuell geltenden Corona-Regeln durchgeführt. Ein Negativtestnachweis ist erforderlich. Nicht schulpflichtige Kinder, nachweisbar Geimpfte und Genesene sind davon ausgeschlossen. Sollte wegen steigender Inzidenzwerte die Teilnehmerzahl begrenzt werden müssen, könnte es eventuell möglich sein, dass bereits verkaufte Karten wieder eingezogen und rückerstattet werden.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.