Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Studenten entwickeln kreative Ideen für Dorsten

dzStadtmarketing

Studenten aus Gelsenkirchen sollen Ideen fürs Stadtmarketing in Dorsten entwickeln. Mit der Kooperation hat die neue Stadtagentur-Chefin an anderer Stelle gute Erfahrungen gemacht.

von Niklas Berkel

Dorsten

, 15.04.2019 / Lesedauer: 2 min

Unter dem Projekttitel „Dorsten, eine Stadt – 11 unterschiedlich geprägte Stadtteile“ hat die Stadtagentur Dorsten Studenten der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen engagiert. Die Viertsemester des Studiengangs „Journalismus und Public Relations“ haben die Aufgabe erhalten, Werbung oder eine

Imagekampagne für die Stadt Dorsten und ihre elf Stadtteile zu entwickeln.

Gute Erfahrung mit Studenten gemacht

„Mit der Westfälischen Hochschule habe ich als Fachdienstleiterin beim Kreis Recklinghausen viele gute Erfahrungen gemacht“, sagt Sabine Fischer, Leiterin der Stadtagentur. Als Sabine Fischer noch beim Kreis Recklinghausen tätig war, engagierte sie die Studenten bereits für einige Projekte. Einmal ging es um ein Projekt, um für Auszubildende mit Migrationshintergrund zu werben, das andere Mal um ein EU-Projekt.

„Das EU-Projekt ähnelt dem in Dorsten“, erklärt Fischer. „Da ging es darum, für vier Länder eine gemeinsame Flagge zu entwickeln. Nun wollen wir elf Stadtteile unter einen Hut bekommen.“

„Junge Leute sind kreativer“

Warum sie die Studenten außerdem engagiere? „Niemand kann besser kreative Ideen entwickeln als junge Leute. Vor allem, wenn sie nicht von hier kommen. Die sehen alles noch einmal mit einem anderen Auge als die Bürger, die hier wohnen“, erklärt Fischer.

Deshalb lässt die Leiterin der Stadtagentur die genaue Aufgabenstellung auch offen. „Die Studenten sollen selber überlegen, was für sie machbar ist oder was nicht.“ So könnte es sein, dass sie die Internetseite der Stadt Dorsten neu entwickeln, genauso wie sie eine Imagekampagne entwerfen könnten.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Dorstener Zeitung Stadtmarketing

Stadtmarketing-Prozess nimmt Fahrt auf und Bürger mit

Der Auftakt ist gemacht: Am Dienstagabend versammelten sich im Hervester Leo engagierte Bürger, um sich in die Entwicklung einer Marke für Dorsten einzubringen. Und kamen richtig auf Trab. Von Anke Klapsing-Reich

Lesen Sie jetzt