Sternekoch Frank Rosin spendet in TV-Sendung einem Dorstener Verein viel Geld

dz„Klein gegen Groß“

Beim Gewürztest war die Nase von Sternekoch Frank Rosin gefragt. Im Finale der TV-Sendung „Klein gegen Groß“ bewies er dann ein großes Herz. Ein Verein aus Dorsten profitiert davon.

Dorsten

, 02.09.2019, 16:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Millionen Fernsehzuschauer waren am vergangenen Samstagabend Zeuge, wie Frank Rosin in der ARD-Sendung „Klein gegen Groß“ seine Meisterin fand. Die neunjährige Fine aus Dresden gewann das Gewürz-Duell gegen den Sternekoch aus Dorsten-Wulfen in der Verlängerung.

Jetzt lesen

Als Gewinner durfte sich Rosin trotzdem fühlen. Denn am Ende der mehr als dreistündigen Sendung waren er und Sänger Ben Zucker die Sieger des Tippspiels unter allen Prominenten. Jeweils 15.000 Euro durften sie für einen guten Zweck spenden, der Sternekoch entschied sich für einen Verein aus seiner Heimatstadt Dorsten.

Dorstener Verein kümmert sich um trauernde Kinder

Rosin musste nach eigener Aussage auf der Bühne „mit den Tränen kämpfen“, aber es sei ihm und seiner Familie „eine wichtige Angelegenheit“, einen Verein in Dorsten zu unterstützen, der sich um trauernde Kinder kümmert. Zu mehr reichte die Sendezeit nicht, gemeint war aber der Hospiz-Freundeskreis.

Sternekoch Frank Rosin spendet in TV-Sendung einem Dorstener Verein viel Geld

Im Gewürz-Duell musste sich Frank Rosin der neunjährigen Fine geschlagen geben. © © NDR/Thorsten Jander

Der Verein kümmert sich seit Jahren auch um Familien in Dorsten. „Besonders am Herzen liegen Frank Rosin die trauernden Familien mit Kindern“, sagte Claudia Kiehl, die leitende Koordinatorin des Vereins, am Montag, „und er möchte es mit möglich machen, dass diese die bestmögliche Begleitung in der schwierigen Phase ihres Lebens bekommen.“

Der Hospizverein war von Frank Rosin bereits vor der Ausstrahlung der Sendung informiert worden und hatte gebeten, nicht vorab über die Spende zu berichten. Warum ihm und seiner Familie die Arbeit mit trauernden Kindern so wichtig ist, blieb offen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt