Stefan Dumpe ist neuer Schützenkönig

Vogel fiel um 13.37 Uhr

Das ging schnell: Stefan Dumpe ist neuer Schützenkönig des Bürgerschützenvereins ins Rhade. Um 13.37 Uhr fiel der Vogel von der Stange.

RHADE

27.07.2015, 13:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der neue König Stefan Dumpe und seine Königin Eva Heine.

Der neue König Stefan Dumpe und seine Königin Eva Heine.

Es war ein Schießen unter schweren Bedingungen, denn fast den ganzen Morgen hatte es geschüttet wie aus Eimern. Während die Festbesucher unter einem riesigen Fallschirm halbwegs trocken blieben, sah es an der Vogelstange schon deutlich feuchter aus.

Die Insignien

Kaum hatten die Pfarrer Franz-Gerd Stenneken und Jürgen Zahn das Ehrenschießen eröffnet, zeigte sich, dass die Rhader in diesem Jahr welche von der schnellen Sorte sein würden. Schon kurz nach 12 Uhr waren bereits alle Insignien gefallen. Jannik Aleff ergatterte den Schwanz des Vogels, Heribert Triptrap pflückte sowohl den Reichsapfel als auch das Zepter herunter, Lambert Schmeing machte dem rechten Flügel den Garaus, Tom Hessing sicherte sich den linken Flügel. Und spätestens um 13 Uhr setzte hektische Betriebsamkeit auf dem Schützenplatz ein – viele Schützenfreunde wurden telefonisch von den Anwesenden zur Entscheidung herbeigerufen.

Völlig aus dem Häuschen

Es war abzusehen, dass der Vogel nicht mehr lange Widerstand würde leisten können. Wie auch, wenn mit Max Gellings, Yannic Aleff und Stefan Dumpe ein Trio übrig geblieben war, das sich nichts schenkte. Am Ende hatte ein sichtlich stolzer Stefan Dumpe die Nase vorn, der die 28-jährige Eva Heine zu seiner Königin wählte. Völlig aus dem Häuschen geriet angesichts des spannenden Schießens und des glücklichen Endes für seinen Sohn Stefans Vater Franz Dumpe, der in der Saison 2012/2013 die Königswürde innehatte. „Dann habe ich ja in der Erziehung alles richtig gemacht“, rief er in die Menge.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt