Spezialitäten aus der alten Heimat

Fleisch, Gewürze und Co.

Originale Spezialitäten aus der ehemaligen Sowjetunion bieten Valentina Roo und Maja Melnik in ihrem Laden an der Ecke Joachimstraße/Auf der Landwehr. Und die schmecken nicht nur Zuzüglern.

HERVEST

von Von Klaus-Dieter Krause

, 12.04.2012, 17:44 Uhr / Lesedauer: 2 min

„Das gilt auch für unsere Wurst- und Fischspezialitäten und sogar für die Süßigkeiten“, erklärt Valentina Roo. 1995 siedelte sie, wie ihre Schwester, aus Kasachstan nach Deutschland um. In Dorsten fassten die beiden mit ihren Familien schnell Fuß und fühlen sich mittlerweile hier zu Hause. Dennoch: Was man als Kind auf dem Teller schätzen lernte, danach sehnt man sich mitunter sein Leben lang. Warum nicht aus der Not eine Tugend machen und für die zahlreichen Umsiedler, die ähnlich empfinden, solche Waren anbieten?, dachten sich die beiden Schwestern und setzten ihre Idee 2006 in die Tat um. Dass ihr Laden inzwischen seit fünf Jahren besteht, zeigt, dass sie treue Stammkunden gewonnen haben. Die finden in Hervest nicht nur Lebensmittel, sondern auch allerlei andere Dinge wie russische Bücher oder die berühmten Matroschka-Puppen, die hierzulande irrtümlich „Babuschka“ genannt werden. Zweierlei andere Spezialitäten locken auch deutsche Kunden in den Laden. Denn in Hervest hat sich herumgesprochen, dass es bei Maja Melnik und Valentina Roo original russischen Wodka gibt, Import-Marken, die man nicht in den Supermarkt-Regalen findet. Und neben Krim-Sekt auch Weine aus Georgien und anderen östlichen Ländern.

Die zweite Gruppe, die hier Neues entdeckt, sind die Kinder. „Was hast Du denn da? Das schmeckt aber gut!“ Bei ihren Spielkameraden probieren kleine Schleckermäuler gern Süßigkeiten mit etwas anderem Geschmack. „Yum yum“ heißt so eine russische Leckerei, oder auch „Halwa“, das aus Sonnenblumenkernen gewonnen wird. Dem Beispiel der Kinder können auch Erwachsene folgen. Dass russisches Eis als besondere Delikatesse gilt, ist bekannt. Und wer gern kocht und seine Speisekarte mal um exotische Genüsse bereichern will, den beraten Valentina Roo und Maja Melnik gern bei der Auswahl der Menü-Folge.

Lesen Sie jetzt