Bildergalerie

So zackig marschierten die Marienschützen durch ihr Viertel.

Die Marienschützen sind früh dran und gut gelaunt: Ende Mai feiern sie ihr Schützenfest. Die Vorparade war die Generalprobe.
19.05.2019
/
Foto: Bludau - 18.05.2019 - Dorsten
Am Samstag fand die Vorparade der Marienschützen statt. Um 15 Uhr war Antreten am Jägerheim an der Bismarckstraße. Von dort aus ging es zunächst zum Ehrenmal, auf dem Friedhof. Hier legte die Blaskapelle einen Kranz nieder. Anschließend ging es weiter zum Königsforst. Dort wurde ein Obstbaum gepflanzt. Am Ende erreichten die Schützen das Pfarrheim an der Marienkirche, wo weiter gefeiert wurde. Das Schützenfest selbst startet am 24. Mai (Freitag) um 18.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der Marienkirche. Am Samstag um 11 Uhr wird das Schützenfest dann durch die Böllergruppe und das Vergleichsschießen eröffnet. Um 15 Uhr ist Antreten zur Parade für das scheidende Königspaar am Festzelt. Die Marienschützen sind die ersten, die in die aktuelle Dorstener Saison starten. Vom 24. bis zum 26. Mai (Freitag bis Sonntag) findet das Fest auf dem Gelände der ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Realschule an der Bismarckstraße statt.© Bludau
Foto: Bludau - 18.05.2019 - Dorsten
Am Samstag fand die Vorparade der Marienschützen statt. Um 15 Uhr war Antreten am Jägerheim an der Bismarckstraße. Von dort aus ging es zunächst zum Ehrenmal, auf dem Friedhof. Hier legte die Blaskapelle einen Kranz nieder. Anschließend ging es weiter zum Königsforst. Dort wurde ein Obstbaum gepflanzt. Am Ende erreichten die Schützen das Pfarrheim an der Marienkirche, wo weiter gefeiert wurde. Das Schützenfest selbst startet am 24. Mai (Freitag) um 18.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der Marienkirche. Am Samstag um 11 Uhr wird das Schützenfest dann durch die Böllergruppe und das Vergleichsschießen eröffnet. Um 15 Uhr ist Antreten zur Parade für das scheidende Königspaar am Festzelt. Die Marienschützen sind die ersten, die in die aktuelle Dorstener Saison starten. Vom 24. bis zum 26. Mai (Freitag bis Sonntag) findet das Fest auf dem Gelände der ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Realschule an der Bismarckstraße statt.© Bludau
Foto: Bludau - 18.05.2019 - Dorsten
Am Samstag fand die Vorparade der Marienschützen statt. Um 15 Uhr war Antreten am Jägerheim an der Bismarckstraße. Von dort aus ging es zunächst zum Ehrenmal, auf dem Friedhof. Hier legte die Blaskapelle einen Kranz nieder. Anschließend ging es weiter zum Königsforst. Dort wurde ein Obstbaum gepflanzt. Am Ende erreichten die Schützen das Pfarrheim an der Marienkirche, wo weiter gefeiert wurde. Das Schützenfest selbst startet am 24. Mai (Freitag) um 18.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der Marienkirche. Am Samstag um 11 Uhr wird das Schützenfest dann durch die Böllergruppe und das Vergleichsschießen eröffnet. Um 15 Uhr ist Antreten zur Parade für das scheidende Königspaar am Festzelt. Die Marienschützen sind die ersten, die in die aktuelle Dorstener Saison starten. Vom 24. bis zum 26. Mai (Freitag bis Sonntag) findet das Fest auf dem Gelände der ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Realschule an der Bismarckstraße statt.© Bludau
Foto: Bludau - 18.05.2019 - Dorsten
Am Samstag fand die Vorparade der Marienschützen statt. Um 15 Uhr war Antreten am Jägerheim an der Bismarckstraße. Von dort aus ging es zunächst zum Ehrenmal, auf dem Friedhof. Hier legte die Blaskapelle einen Kranz nieder. Anschließend ging es weiter zum Königsforst. Dort wurde ein Obstbaum gepflanzt. Am Ende erreichten die Schützen das Pfarrheim an der Marienkirche, wo weiter gefeiert wurde. Das Schützenfest selbst startet am 24. Mai (Freitag) um 18.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der Marienkirche. Am Samstag um 11 Uhr wird das Schützenfest dann durch die Böllergruppe und das Vergleichsschießen eröffnet. Um 15 Uhr ist Antreten zur Parade für das scheidende Königspaar am Festzelt. Die Marienschützen sind die ersten, die in die aktuelle Dorstener Saison starten. Vom 24. bis zum 26. Mai (Freitag bis Sonntag) findet das Fest auf dem Gelände der ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Realschule an der Bismarckstraße statt.© Bludau
Foto: Bludau - 18.05.2019 - Dorsten
Am Samstag fand die Vorparade der Marienschützen statt. Um 15 Uhr war Antreten am Jägerheim an der Bismarckstraße. Von dort aus ging es zunächst zum Ehrenmal, auf dem Friedhof. Hier legte die Blaskapelle einen Kranz nieder. Anschließend ging es weiter zum Königsforst. Dort wurde ein Obstbaum gepflanzt. Am Ende erreichten die Schützen das Pfarrheim an der Marienkirche, wo weiter gefeiert wurde. Das Schützenfest selbst startet am 24. Mai (Freitag) um 18.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der Marienkirche. Am Samstag um 11 Uhr wird das Schützenfest dann durch die Böllergruppe und das Vergleichsschießen eröffnet. Um 15 Uhr ist Antreten zur Parade für das scheidende Königspaar am Festzelt. Die Marienschützen sind die ersten, die in die aktuelle Dorstener Saison starten. Vom 24. bis zum 26. Mai (Freitag bis Sonntag) findet das Fest auf dem Gelände der ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Realschule an der Bismarckstraße statt.© Bludau
Foto: Bludau - 18.05.2019 - Dorsten
Am Samstag fand die Vorparade der Marienschützen statt. Um 15 Uhr war Antreten am Jägerheim an der Bismarckstraße. Von dort aus ging es zunächst zum Ehrenmal, auf dem Friedhof. Hier legte die Blaskapelle einen Kranz nieder. Anschließend ging es weiter zum Königsforst. Dort wurde ein Obstbaum gepflanzt. Am Ende erreichten die Schützen das Pfarrheim an der Marienkirche, wo weiter gefeiert wurde. Das Schützenfest selbst startet am 24. Mai (Freitag) um 18.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der Marienkirche. Am Samstag um 11 Uhr wird das Schützenfest dann durch die Böllergruppe und das Vergleichsschießen eröffnet. Um 15 Uhr ist Antreten zur Parade für das scheidende Königspaar am Festzelt. Die Marienschützen sind die ersten, die in die aktuelle Dorstener Saison starten. Vom 24. bis zum 26. Mai (Freitag bis Sonntag) findet das Fest auf dem Gelände der ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Realschule an der Bismarckstraße statt.© Bludau