Auf einer Kreuzung krachten die Fahrzeuge ineinander. © Guido Bludau
Verkehrsunfall

Schwerer Unfall mit Verletztem: Wagen schleudert gegen Straßenlaterne

Weil ein Autofahrer an einer Kreuzung in Dorsten die Vorfahrt missachtete, kam es zu einem Crash mit schweren Folgen: Ein Beteiligter musste anschließend ins Krankenhaus.

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer verletzten Person kam es am Freitagabend in Alt-Wulfen.

An der Kreuzung Zur Potmere/Ecke Großer Ring – dort gilt die Rechts-vor-links-Regel, missachtete nach ersten Angaben der Polizei gegen 21.45 Uhr ein 41-jähriger Autofahrer aus Dorsten die Vorfahrt und fuhr ungebremst in das Auto eines 34-jährigen Schermbeckers, der mit einem Beifahrer auf der Straße Zur Potmere in Richtung Süden unterwegs war.

Ins Krankenhaus gebracht

Durch den Zusammenprall wurde der Wagen des Schermbeckers noch gegen eine Straßenlaterne geschleudert, die dabei erheblich beschädigt wurde. Der Schermbecker wurde laut Polizei verletzt und musste zur Behandlung mit einem zum Unfallort alarmierten Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Die beiden anderen Insassen des beiden Unfallautos kamen mit dem Schrecken davon. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, sie waren beide anschließend nicht mehr fahrbereit. Für die Dauer der Unfallaufnahme durch die Polizei kam es im Kreuzungsbereich zu Verkehrsstörungen,.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Als „Blaulicht-Reporter“ bin ich Tag und Nacht unterwegs, um über Einsätze von Polizei und Feuerwehr seriös in Wort und (bewegten) Bildern zu informieren. Dem Stadtteil Wulfen gehört darüber hinaus meine besondere Leidenschaft. Hier bin ich verwurzelt und in verschiedenen Vereinen aktiv. Davon profitiert natürlich auch meine journalistische Arbeit.
Zur Autorenseite
Guido Bludau

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.