Schwerer Unfall durch tiefstehende Sonne in Lembeck

Unfall

Am Endelnder Feld ist es am Donnerstagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall in Lembeck gekommen. Schuld daran war die tiefstehende Sonne.

Lembeck

, 21.05.2020, 10:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Auto ist am Donnerstagmorgen am Endelnder Feld auf einen Lkw aufgefahren.

Ein Auto ist am Donnerstagmorgen am Endelnder Feld auf einen Lkw aufgefahren. © Guido Bludau

Am Donnerstagmorgen (21. Mai) kam es im Gewerbegebiet Endelner Feld in Lembeck zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein 65-jähriger Dorstener befuhr mit seinem Kleinwagen die Straße Endelner Feld in Richtung Rhader Straße, als der Fahrer vermutlich aufgrund der tiefstehenden Sonne einen geparkten Lkw auf seiner Fahrspur zu spät erkannte und auffuhr.

Jetzt lesen

Durch die Wucht des Aufpralls lösten die Airbags des Wagens aus und schützten den Fahrer so vor schweren Verletzungen. Der Dorstener wurde zwar vor Ort von einem Notarzt behandelt, konnte aber an der Unfallstelle verbleiben.

Die alarmierte Feuerwehr kümmerte sich um auslaufende Betriebsstoffe und sicherte die Einsatzstelle ab. Die Polizei nahm den Unfall auf. Sie schätzt den Sachschaden nach ersten Angaben auf mehrere tausend Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Straße für den Verkehr gesperrt worden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt