An der Kreuzung der Baldurstraße mit dem Radweg, der über die alte Bahntrasse zwischen Hervest und Holsterhausen führt, wurde eine schwangere Radfahrerin zu Boden geschleudert. © Guido Bludau
Unfall

Schwangere Radfahrerin kollidiert auf Radweg mit einem Auto

Eine schwangere Radfahrerin ist am Donnerstagmittag in Holsterhausen von einem Auto erfasst und zu Boden geschleudert worden. Die Polizei sperrte den Bereich.

Am Fußgänger- und Radfahrerüberweg an der Baldurstraße, der den Radweg auf der alten Bahntrasse zwischen Hervest und Holsterhausen kreuzt, ereignete sich der Unfall.

Die schwangere 34-jährige Radfahrerin aus Dorsten wurde von einem Autofahrer, ein 54-jähriger Mann aus Dorsten, angefahren und zu Boden geschleudert. Die Frau wurde mit einem Rettungswagen zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Polizei sperrte die Unfallstelle

Für die Unfallaufnahme sperrte die Polizei kurzfristig den Bereich an der Baldurstraße.

Ihre Autoren
Redaktion Dorsten
Berthold Fehmer (Jahrgang 1974) stammt aus Kirchhellen (damals noch ohne Bottrop) und wohnt in Dorsten. Seit 2009 ist der dreifache Familienvater Redakteur in der Lokalredaktion Dorsten und dort vor allem mit Themen beschäftigt, die Schermbeck, Raesfeld und Erle bewegen.
Zur Autorenseite
Berthold Fehmer
Freier Mitarbeiter
Als „Blaulicht-Reporter“ bin ich Tag und Nacht unterwegs, um über Einsätze von Polizei und Feuerwehr seriös in Wort und (bewegten) Bildern zu informieren. Dem Stadtteil Wulfen gehört darüber hinaus meine besondere Leidenschaft. Hier bin ich verwurzelt und in verschiedenen Vereinen aktiv. Davon profitiert natürlich auch meine journalistische Arbeit.
Zur Autorenseite
Guido Bludau

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.