Schützenkapelle Rhade begeistert mit tollem Programm

Neujahrskonzert

RHADE Schnee und Eis konnten die Musikfreunde am Sonntagmorgen in Rhade nicht aufhalten. Pünktlich um 11 Uhr war die Turnhalle randvoll - die perfekte Kulisse für das Neujahrskonzert der Schützenkapelle Rhade.

von Von Berthold Fehmer

, 03.01.2010, 15:58 Uhr / Lesedauer: 1 min

Doch zunächst hatte das Jugendorchester den Vortritt. Gleich mit den ersten Takten ließen die jungen Musiker unter der Leitung von Jörg Pelzer die Sonne aufgehen: Den bekannten Sonnenaufgang von "Also sprach Zarathustra" (Richard Strauss) kombinierten sie mit den Walzerklängen von "An der schönen blauen Donau" (Johann Strauss).

Auch für "Londonderry Air" und den "Mussian Marsch" erhielt das Jugendorchester soviel Beifall, dass es um eine Zugabe nicht herum kam. In einer modernen Fassung spielten die jungen Musiker "Alte Kameraden", wechselweise im Marsch- und Swing-Rhythmus.

Ebenfalls mit Johann Strauss startete nach einer kurzen Umbaupause die Schützenkapelle in ihr Programm. Genauer gesagt mit dem Einzugsmarsch aus der Operette "Der Zigeunerbaron". Kino im Kopf erzeugten die Musiker anschließend mit dem Stück "Adventure" von Markus Götz, bei dem man den Filmhelden förmlich mit seinen Widersachern kämpfen hören konnte.

Durch ein recht modernes Programm führte Christoph Weigel die Schützenkapelle beim Neujahrskonzert, das mit viel Applaus bedacht wurde. "The Lion King" von Elton John, das Queen-Medley oder "Heal the World" von Michael Jackson oder das grandiose "Music" von John Miles seien hier nur als Beispiele genannt.Eine Geschichte zu jedem Stück

Wobei Moderatorin Claudia Soggeberg zu jedem Stück eine kleine Geschichte zu erzählen hatte, oft mit humoristischem Unterton. Die Musik von Hans Zimmer aus dem Film "Backdraft" kommentierte sie mit den Worten: "Man erkennt in dem Film, dass Feuerwehrmänner nicht nur Helden, sondern auch Menschen sind. Ich kann das bestätigen. Ich kenne einen Feuerwehrmann, der mittlerweile seit 20 Jahren heldenhaft mit mir verheiratet ist."

Lesen Sie jetzt