Stefan Diebäcker kommentiert die Diskussionen um den Trödelmarkt bei Poco. © Carsten Struebbe
Meinung

Schluss mit der Trödelmarkt-Kritik – bleibt doch einfach zu Hause!

Händler wollen keine Einbahnstraße auf dem Trödelmarkt, besorgte Kunden fühlen sich plötzlich umzingelt von Gleichgesinnten. Dieser Konflikt ist eigentlich ganz einfach zu lösen.

Das organisierte Chaos ist ein wesentliches Merkmal eines Trödelmarktes. Da stehen Familien neben Verkaufsprofis, da werden Antiquitäten verscherbelt und Neuwaren zu Schnäppchenpreisen verhökert. Naja, manchmal jedenfalls. Dieses Sammelsurium hat seinen ganz eigenen Charme, mitunter sogar Event-Charakter.

Die neuerliche Debatte um den Trödelmarkt auf dem Poco-Parkplatz zeigt allerdings deutlich: Man kann es nicht allen recht machen. Auf dem Höhepunkt der Pandemie ist der Markt verständlicherweise verboten gewesen, doch inzwischen sind Besuch und Verkauf wieder erlaubt.

Und was passiert? Es wird trotzdem lamentiert! Zunächst maulten die Händler, weil die Kunden im Kreis laufen mussten – angeblich ist das nicht gut fürs Geschäft. Aber immer noch besser, als wenn überhaupt niemand vorbeikommt, oder?

Und jetzt meckern Besucher, weil sie sich von Menschen, die aus dem gleichen Grund gekommen sind wie sie selbst, umzingelt fühlen. Und die dann nicht einmal eine Maske tragen, weil sie es ja auch nicht mehr müssen.

All den Kritikern, Nörglern und Skeptikern sei gesagt: Der Besuch eines Trödelmarktes ist freiwillig. Bleibt doch einfach zu Hause oder kehrt wieder um, wenn es Euch nicht passt, wie es dort abläuft!

Über den Autor
Redaktionsleiter in Dorsten
Veränderungen gab es immer, doch nie waren sie so gravierend. Und nie so spannend. Die Digitalisierung ist für mich auch eine Chance. Meine journalistischen Grundsätze gelten weiterhin, mein Bauchgefühl bleibt wichtig, aber ich weiß nun, ob es mich nicht trügt. Das sagen mir Datenanalysten. Ich berichte also über das, was Menschen wirklich bewegt.
Zur Autorenseite
Stefan Diebäcker

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.