Christian Joswig (l.) und Karim Laiquddin (r.) vom Rockforum Dorsten präsentieren die nagelneue Doppel-LP mit Songs von 21 Dorstener Bands.
Christian Joswig (l.) und Karim Laiquddin (r.) vom Rockforum Dorsten präsentieren die nagelneue Doppel-LP mit Songs von 21 Dorstener Bands. © Michael Klein
Rockforum

Rockforum Dorsten lässt mit mächtigem Vinyl-Doppelalbum aufhorchen

21 Bands, 21 Songs - und ein klangvoller Impfstoff gegen den Corona-Blues in der Stadt: Die Dorstener Rockmusik-Szene hat ein streng limitiertes Doppel-Vinyl-Album eingespielt.

Vinyl-Freunde sollten sich sputen, denn diese Veröffentlichung ist streng limitiert. Nicht mehr als 300 Exemplare sollen unters musikalische Volk gebracht werden. „Ein wertiges Sammlerobjekt“, sagt Christian Joswig. „Hängt es an die Wand und ladet die Songs online herunter“ – diesen Tipp gibt Karim Laiquddin den Musikfans.

21 Bands, 21 Songs

Hoch infektiöse Musik

Mal mehr, mal weniger ernst

Positives Heimatgefühl

Platte ist Martin Kesten-Cosanne gewidmet

Am „Leo“ auch abholbereit

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1961 in Dorsten. Hier auch aufgewachsen und zur Schule gegangen. Nach erfolgreich abgebrochenem Studium in Münster und Marburg und lang-jährigem Aufenthalt in der Wahlheimat Bochum nach Dorsten zurückgekehrt. Jazz-Fan mit großem Interesse an kulturellen Themen und an der Stadtentwicklung Dorstens.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.