Robin Gawlina hat seine Gesellenprüfung als Innungs-Bester bestanden

Glatte Eins

Robin Gawlina hat seine Gesellenprüfung bestanden. Das alleine ist zwar schön, aber nichts besonderes. Besonders dagegen ist, dass der Dorstener Bester der "Glasereinnung Vestischer Raum" wurde, mit einer glatten Eins. Vater und Ausbilder Rigo Gawlina ist mächtig stolz.

DORSTEN

von Von Rüdiger Eggert

, 11.07.2012, 15:57 Uhr / Lesedauer: 2 min
Mit Bravur legte Robin Gawlina (18) seine Gesellenprüfung ab. Der junge Dorstener wurde Bester in der "Glaserinnung Vestischer Raum".

Mit Bravur legte Robin Gawlina (18) seine Gesellenprüfung ab. Der junge Dorstener wurde Bester in der "Glaserinnung Vestischer Raum".

Er bildet seit 27 Jahren im Glaserhandwerk aus. „Drei Auszubildende sind Meister geworden. Ich habe sie in die Selbstständigkeit begleitet“, berichtet Rigo Gawlina. Mit seinem Gesellenstück ist schon einmal ein Auszubildender Landesmeister geworden und hat es sogar bis zum Deutschen Vizemeister geschafft. Für Robin Gawlina stand schon als Schüler fest, dass er Glaser werden möchte. In den Ferien und während der Schulzeit war er immer wieder im elterlichen Betrieb und so war die Frage nach dem zukünftigen Beruf für ihn schnell beantwortet. In der neunten Klasse machte er ein Praktikum in einem Glasereibetrieb in Bottrop und sein Berufswunsch festigte sich.Nach der Mittleren Reife mit 15 Jahren begann Robin Gawlina seine Ausbildung im elterlichen Betrieb an der Gelsenkirchener Straße. „Auf der Arbeit ist auf der Arbeit und Chef ist Chef“, erklärt der junge Geselle sein Verhältnis zum Vater und Ausbilder. Auch der Vater ist mit seinem ehemaligen Azubi zufrieden. „Seinen eigenen Sohn auszubilden macht besonders viel Spaß“, betont Rigo Gawlina.

Lesen Sie jetzt