Polizei warnt vor "Enkeltrick"

DORSTEN Auf den betrügerischen "Enkeltrick" ist ein Rentner aus Dorsten nicht hereingefallen. Die Polizei warnt aber, dass der Täter und die Täterin es bei anderen Senioren erneut versuchen könnten.

17.07.2008, 14:03 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Mittwoch in den Vormittagsstunden hatte der 73-jähriger Dorstener einen Anruf von einer unbekannten Person bekommen. Die Frau gab sich als Enkelin aus und bat um einen fünfstelligen Geldbetrag für einen anstehenden Autokauf. Der Senior ging nur zum Schein auf den Wunsch ein und verständigte seinen Sohn und die Polizei. Ein weiterer Enkeltrick ereignete sich am gleichen Tag in Bottrop. Hier rief ein unbekannter Mann eine Seniorin an und bat ebenfalls um Bargeld für einen Autokauf. In beiden Fällen kam es nicht zur Übergabe des Geldes.

Lesen Sie jetzt