Pkw-Fahrer bei Unfall auf der A 31 schwer verletzt

Langer Stau

Zehn Kilometer Stau, ein verletzter Autofahrer - das ist die Bilanz eines Unfalls auf der Autobahn 31 bei Dorsten.

Dorsten

, 13.06.2020, 11:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bei einem Unfall auf der A 31 bei Dorsten wurde ein Pkw-Fahrer schwer verletzt.

Bei einem Unfall auf der A 31 bei Dorsten wurde ein Pkw-Fahrer schwer verletzt. © Guido Bludau

Am Freitagmittag kam es auf der A 31 zwischen Schermbeck und Dorsten-Holsterhausen zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Mercedesfahrer war aus bislang unbekannten Gründen auf einen vorausfahrenden Transporter aufgefahren.

Der Unfall ereignete sich 200 Meter hinter der Auffahrt Schermbeck in Fahrtrichtung Bottrop. Der Pkw-Fahrer kam verletzt ins Krankenhaus. Die Feuerwehr Dorsten streute auslaufende Betriebsmittel ab und sicherte die Einsatzstelle.

Durch den Unfall kam es schnell zu einem Rückstau, der sich in der Spitze auf rund zehn Kilometer aufstaute. Der Mercedes war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt