Palette mit Dämmmaterial stürzte auf Arbeiter

Lebensgefährliche Verletzungen

Bei einem Unfall am Rewe-Markt an der Händelstraße ist am Montagvormittag ein Arbeiter lebensgefährlich verletzt worden. Eine Palette mit Dämmmaterial ist auf den Mann gestürzt.

Dorsten

30.03.2015, 11:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Feuerwehr holte den schwer verletzten Arbeiter mit einer Drehleiter vom Dach des Rewe-Marktes.

Die Feuerwehr holte den schwer verletzten Arbeiter mit einer Drehleiter vom Dach des Rewe-Marktes.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei befand sich der Mann auf dem Dach des Lebensmittelmarktes, als ein Autokran die Palette mit Dämmmaterial aufs Dach transportieren wollte. Vermutlich wegen des starken Windes knickte der Aufleger ab, die Palette mit etwa 400 Kilogramm Dämmmaterial stürzte in die Tiefe und begrub den Arbeiter unter sich.

Kollegen befreiten den schwer verletzten Mann, die Feuerwehr holte ihn wenig später mit einer Drehleiter vom Dach. Der Arbeiter wurde sofort notärztlich versorgt. Ein angeforderter Rettungshubschrauber konnte den Transport nicht übernehmen, da die Wetterlage dies nicht zuließ. Der Patient musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Recklinghausen gebracht werden.

Über den genauen Unfallhergang ist nichts bekannt, die Polizei und das Amt für Arbeitsschutz haben die Ermittlungen aufgenommen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt