Oldtimer überschlägt sich mehrfach, Fahrerin ins Krankenhaus

Unfall in Dorsten

Bei einem Unfall mit einem Oldtimer ist eine Pkw-Fahrerin in Dorsten schwer verletzt worden. Das Fahrzeug hatte sich mehrfach überschlagen.

Altendorf-Ulfkotte

von Dorstener Zeitung

, 11.07.2020, 17:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bei einem Unfall in Dorsten wurde der Fahrer eines Oldtimers schwer verletzt.

Bei einem Unfall in Dorsten wurde der Fahrer eines Oldtimers schwer verletzt. © picture alliance/dpa

Die Feuerwehr Dorsten wurde am Freitagabend gegen 18.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeschlossenen Person alarmiert. Ein Oldtimer war auf dem Polsumer Weg aus unbekannten Gründen zwischen den Straßenbäumen von der Straße abgekommen und hatte sich auf einer landwirtschaftlichen Fläche mehrmals überschlagen.

Beim Eintreffen der Rettungskräfte befand sich die 44-jährige Fahrerin aus Dorsten bereits außerhalb des erheblich beschädigten Wagens. Ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr leistete Erste Hilfe, Sanitäter brachten die Frau wenig später ins Krankenhaus, wo sie nach Angaben der Polizei vom Sonntag wegen der Schwere ihrer Verletzungen auch bleiben stationär musste.

Im Einsatz war die Hauptamtliche Wache und der Löschzug Altendorf-Ulfkotte. Zur Unfallursache wurden keine Angaben gemacht.

Lesen Sie jetzt