Olaf Thon zeigt Augusta-Schülern die Arena

Versprechen von Timo Hildebrand

Etwa 20 Schüler der Augustaschule durften sich Donnerstagnachmittag über ein ganz besonderes Ausflugsziel freuen. Gemeinsam mit dem ehemaligen Fußballprofi Olaf Thon (48) besuchten sie das Trainingsgelände des FC Schalke 04 und erhielten eine vom Weltmeister Thon persönlich geleitete Führung durch die Veltins-Arena.

DORSTEN

von Philipp Lobbe

, 24.03.2015, 15:57 Uhr / Lesedauer: 2 min
Olaf Thon zeigt Augusta-Schülern die Arena

Die Vorfreude war den Grundschülern anzumerken, als sie gegen 14 Uhr, zum Teil in Fanmontur gekleidet, aus dem Schulgebäude Richtung Parkplatz liefen. Dort erwartete sie bereits ein gut gelaunter Olaf Thon sowie der Vorsitzende des Fördervereins „Cornelia-Funke-Baumhaus“, Altbürgermeister Lambert Lütkenhorst (66), der den Nachmittag gemeinsam mit seinem Kollegen Ludger Heyming (71) für die Kinder organisiert hatte.

Nächstes Ziel: Geschäftsstelle Schalke 04

Nun konnte es losgehen. Die Kinder strömten in den vom Busunternehmen Kremerskothen gesponserten Bus und Lambert Lütkenhorst steuerte auf kürzestem Weg die Geschäftsstelle des Revierclubs an. Am Trainingsgelände angekommen, erreichte die Begeisterung der Kinder einen vorzeitigen Höhepunkt. Mit Smartphones und Kameras bewaffnet fotografierten die Schüler alles und jeden, den sie vor die Linse bekamen.

Dann ergriff Olaf Thon zum ersten Mal das Wort: „Wir laufen jetzt los Richtung Arena.“ Auf dem Weg zum Stadion blieb immer wieder Zeit für kurze Stopps, in denen die aufgeregten Kinder Fragen stellen konnten oder einfach mal über den Trainingsplatz rannten, um ihren Energiehaushalt zu regulieren.

In der Arena zeigte der Weltmeister von 1990 den Schülern unter anderem den VIP-Bereich, den Presseraum und die Kabine der Spieler. Anschließend führte Thon die Kinder über den Spielertunnel ins Stadioninnere, wo der ein oder andere die grüne Spielfläche vermisste.

Rasen erholt sich

„Der Rasen befindet sich zurzeit außerhalb des Stadions. Dort kann er besser wachsen und sich nach den Spielen erholen“, erklärt Thon. Bei einem der Schüler löste der Gang in den Stadioninnenraum besondere Gefühle aus: „Ich bin so glücklich. Ich habe schon immer davon geträumt, einmal hier im Stadion zu stehen“, verrät er dem neben ihm stehenden Olaf Thon. Nach der Besichtigung ging es allmählich wieder in Richtung Bus.

Timo Hildebrand sei Dank

Die weltmeisterliche Führung haben die Kinder allerdings einem anderen Ex-Profi zu verdanken. „Im vergangenen Jahr hatten wir Timo Hildebrand bei uns im Baumhaus zu Gast. Er hat damals aus seinem Kinderbuch vorgelesen. Am Rande der Lesung versprach er den anwesenden Kindern, eine solche Führung zu organisieren“, erzählte Lambert Lütkenhorst. Dieses Versprechen löste Olaf Thon nun stellvertretend für seinen Kollegen ein. 

Lesen Sie jetzt