Neuer Bezirksbeamter Michael Weßeling möchte für den Bürger nahbar und da sein

Polizei

Michael Weßeling ist der neue Bezirksbeamte für Alt-Wulfen, Deuten und das nördliche Holsterhausen. Der 53-Jährige ist gebürtiger Wulfener und „kennt fast jeden Winkel“.

Wulfen, Deuten, Holsterhausen

10.09.2019, 10:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Neuer Bezirksbeamter Michael Weßeling möchte für den Bürger nahbar und da sein

Michael Weßeling kennt Wulfen wie seine Westentasche. © Polizei

Freund und Helfer zu sein, ist für Michael Weßeling keine Plattitüde. „Ich bin Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger. Den Volksmund, Polizei – mein Freund und Helfer, möchte ich mit Leben füllen“, sagt der Polizeihauptkommissar.

Der 53-Jährige ist der neue Beamte für die Dorstener Stadtteile Alt-Wulfen, Deuten und das nördliche Holsterhausen. Er übernimmt den Bezirk von Uli Knobloch, der in den Ruhestand verabschiedet worden ist. Viel Einarbeitungszeit benötigt er nicht. Michael Weßeling agiert auf gewisse Weise in seinem Wohnzimmer.

Weßeling schwärmt für die Emmelkämper Mark

„Ich bin gebürtiger Alt-Wulfener und wohne in Holsterhausen. Hier kenne ich sehr viele Menschen und fast jeden Winkel“, sagt Weßeling, der für die Emmelkämper Mark schwärmt. Sich festlegen, welcher Dorstener Stadtteil besonders schön ist, möchte er nicht. Jeder habe seine eigenen Reize.

Der Polizeihauptkommissar hat seit seinem Eintritt 1982 viele Stationen bei der Polizei durchlaufen. Nach der Ausbildung in Münster und Bochum war er bei der Bereitschaftspolizei in Bochum. Anschließend war er ein Jahr im Objektschutz in Bonn und fünf Jahre im Wach- und Wechseldienst in Essen-Altenessen eingesetzt. Seit 1992 ist er in verschiedenen Funktionen in Dorsten.

Er macht gerne Sport und reist viel

Seinen Ausgleich zum Dienst findet er im Sport. Er trainiert im Fitnessstudio, geht gerne Joggen und hat über 30 Jahre Taekwondo betrieben. „Auch das Reisen und die Fotografie zählen zu meinen Hobbys. Ich hatte das Glück, in vielen Ländern auf allen Kontinenten unterwegs gewesen zu sein.“

Viele Destinationen hat er mit seiner Frau besucht, mit der er seit 28 Jahren verheiratet ist. Als Vater von zwei Töchtern hat Michael Weßeling nicht nur privat für Nachwuchs gesorgt. „Meine ältere Tochter ist ebenfalls bei der Polizei.“

Lesen Sie jetzt