Die Polizeiwache in Dorsten © Guido Bludau
Brandeinsatz

Nächtlicher Brand in der Polizeiwache Dorsten: Die Ursache steht fest

Im Keller der Dorstener Polizeiwache war in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu einem Brand gekommen. Das Brandkommissariat der Kreispolizei Recklinghausen hat jetzt die Ursache ermittelt.

Zu einem ganz besonderen Einsatz musste die Feuerwehr in der Nacht von Samstag (10.8.) auf Sonntag (11.8.) ausrücken. Gegen 1.50 Uhr war es ausgerechnet in der Polizeiwache Dorsten zu einem Brand mit Rauchentwicklung gekommen.

Der Ort des Geschehens – der auch als Küche genutzte Keller der Wache – wurde anschließend zur Ermittlung der Brandursache beschlagnahmt – jetzt steht das Ergebnis des Brandkommissariats fest.

Laut Andreas Lesch von der Pressestelle des Kreispolizeibehörde Recklinghausen „war ein eigeschalteter Herd der Auslöser der Geschichte und das sprang dann auf die Kaffeemaschine über“. Letztere fing an zu kokeln, was sich dann ausweitete. „Es hat eine Verrauchung gegeben, aber keine Gebäudeschäden“, so Andreas Lesch.

Ermittlungen abgeschlossen

Warum der Herd eingeschaltet war, ob jemand vergessen hatte ihn auszuschalten, ob dies beim Saubermachen geschehen war oder sonst wie, konnte nicht ermittelt werden. „Fest steht, dass es unbeabsichtigt war und keine Brandstiftung“, so Lesch. Deswegen werde es keine weiteren Ermittlungen geben.

In der Nacht des Geschehens hatte es glücklicherweise keine Verletzten gegeben, die diensthabenden Polizeibeamten hatten die Wache schnell verlassen können und konnten nach dem Feuerwehreinsatz die Diensträume weiter nutzen.

Über den Autor
Redaktion Dorsten
Geboren 1961 in Dorsten. Hier auch aufgewachsen und zur Schule gegangen. Nach erfolgreich abgebrochenem Studium in Münster und Marburg und lang-jährigem Aufenthalt in der Wahlheimat Bochum nach Dorsten zurückgekehrt. Jazz-Fan mit großem Interesse an kulturellen Themen und an der Stadtentwicklung Dorstens.
Zur Autorenseite
Michael Klein

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.