Nächtliche Brandstiftung? Auto auf Rewe-Parkplatz in hellen Flammen

Brand

Aufmerksame Anwohner informierten in der Nacht zu Samstag die Feuerwehr, weil in Dorsten auf einem Supermarkt-Parkplatz ein Auto in hellen Flammen stand. Der Schaden war groß.

Dorsten

, 16.05.2020, 11:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nächtlicher Pkw-Brand in Dorf Hervest: Die Feuerwehr löscht die Flammen.

Nächtlicher Pkw-Brand in Dorf Hervest: Die Feuerwehr löscht die Flammen. © BLUDAU FOTO

Aufmerksamen Nachbarn war es zu verdanken, dass die Feuerwehr schnell zu einem ungewöhnlichen Brandeinsatz ausrücken konnte - leider dennoch zu spät.

In der Nacht von Freitag auf Samstag war, als im Dorstener Ortsteil Dorf Hervest lodernde Flammen die Szenerie erhellten: Ein auf einem Supermarkt-Parkplatz abgestellter Wagen brannte. Anwohner an der Schollbrockstraße bemerkten das Feuer und wählten gegen 1.20 Uhr den Notruf.

Totalschaden

Als die ersten Einsatzkräfte der hauptamtlichen Wache auf dem Parkplatz des dortigen Rewe-Marktes eintrafen, stand der Wagen bereits in hellen Flammen. Trotz sofort eingeleiteter Löschmaßnahmen konnte das Fahrzeug nicht mehr gerettet werden, es erlitt einen Totalschaden. Wie hoch der Schaden genau ist, wurde noch nicht beziffert.

Neben Wasser setzten die Einsatzkräfte der Feuerwehr auch Schaum zur Brandbekämpfung ein. Da Brandstiftung von der Polizei nicht auszuschließend war, laufen nun die Ermittlungen zur Brandursache. Derzeit gibt es dazu noch keine Erkenntnisse.

Lesen Sie jetzt