Brand im Einfamilienhaus - Mutter und Sohn wurden leicht verletzt

Feuerwehr-Einsatz

Die Feuerwehr rückte am Mittwochnachmittag zu einem Brand zur Burgsdorffstraße nach Hervest aus. Zwei Hausbewohner, darunter ein achtjähriger Junge, wurden leicht verletzt.

Hervest

, 04.12.2019, 16:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Brand im Einfamilienhaus - Mutter und Sohn wurden leicht verletzt

In der Küche einer Doppelhaushälfte an der Burgsdorffstraße war ein Feuer ausgebrochen. © Guido Bludau

Das Feuer war gegen 15.30 Uhr in der Küche einer Doppelhaushälfte ausgebrochen. Die beiden Bewohner, die 54-jährige Mutter und ihr achtjähriger Sohn, atmeten Rauchgas ein. Die beiden Hausbewohner wurden noch vor Ort von einem Notarzt im Rettungswagen versorgt und mussten nicht ins Krankenhaus.

Brand im Einfamilienhaus - Mutter und Sohn wurden leicht verletzt

Die Feuerwehr räumte das Brandgut aus. © Guido Bludau

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr hatten den Brand aber schnell unter Kontrolle. Die Küchenzeile wurde durch den Brand beschädigt, anonsten gab es keine Schäden am Gebäude oder Mobiliar. Die Feuerwehr belüftete die Räume, sodass das Haus weiterhin bewohnbar ist. Die Brandursache steht noch nicht fest.

Schlagworte: