Abgebautes Signal
Die Bahn hat in Dorsten die alte Signaltechnik abgebaut. Manfred Diekenbrock würde sie gerne als museales Schmuckstück vor dem Bürgerbahnhof installieren. © Privat
Bürgerbahnhof

„Museums-Signal“ für Bürgerbahnhof Dorsten: Bahn stellt sich quer

Um den geplanten neuen Vorplatz für den Bürgerbahnhof in Dorsten zu schmücken, hätten Eisenbahnfreunde dort gerne eine ausrangierte Signalanlage installiert. Doch die Bahn stellt sich quer.

Manfred Diekenbrock ist enttäuscht. Und zwar darüber, dass sich die Deutsche Bahn so unkooperativ zeigt. Dabei hatte der Wulfener Vorsitzende der Eisenbahnfreunde „OnWheels“ doch vor schon vor einigen Jahren eine so gute Idee, um das denkmalgeschützte Bahnhofsgebäude in Dorsten nach dem Umbau zum „Bürgerbahnhof“ noch mehr zum Schmuckstück werden zu lassen.

An der Radstation abgeladen

Hoffnung nicht aufgegeben

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1961 in Dorsten. Hier auch aufgewachsen und zur Schule gegangen. Nach erfolgreich abgebrochenem Studium in Münster und Marburg und lang-jährigem Aufenthalt in der Wahlheimat Bochum nach Dorsten zurückgekehrt. Jazz-Fan mit großem Interesse an kulturellen Themen und an der Stadtentwicklung Dorstens.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.