Modellbahnmarkt

Modellspielzeug-Fans kommen im Creativ-Quartier auf ihre Kosten

Elf Monate lang hatte es Pandemie-bedingt keine Modellbahn- und Spielzeugmesse in Dorsten und der Region gegeben. Die Zwangspause ist vorbei. Am Sonntag (19. September) ist es wieder soweit.
Alles, was das Sammlerherz begehrt, finden die Besucher der Messe. © privat

Der Spielzeugmarkt im Creativ-Quartier in Hervest öffnet am 19. September von 11 bis 16 Ihr wieder seine Pforten. Der beliebte Markt bietet die Gelegenheit, mit Freunden und Liebhabern von Modelleisenbahnen und Modellautos nach Herzenslust zu fachsimpeln, zu tauschen, schauen und kaufen.

Neues und nostalgisches Spielzeug

Das umfangreiche Programm auf rund 300 Metern Tischlänge umfasst neues und nostalgisches Spielzeug, Modelleisenbahnen und Zubehör, Modellautos und vieles mehr. „Der Markt ein Highlight für die ganze Familie und bietet vor allem jetzt zum Ende des Sommers eine unterhaltsame Abwechslung für Jung und Alt“, lädt Veranstalter Willi Breidenbach zum ersten Markt seit vielen Monaten wieder ein.

3G- und AHA-Regel

„Es wird zwar alles nicht mehr so sein wie früher, aber mit ein wenig gutem Willen lässt sich vieles kompensieren. Die Regeln lauten also: Mindestabstand von 1,50 Meter überall, Maskenpflicht, Hände desinfizieren. Und dann gilt für alle Teilnehmer natürlich die 3G-Regel – genesen, vollständig geimpft oder getestet.“

Der Eintritt beträgt 5 Euro. Kinder bis 14 Jahre in Begleitung

Erwachsener haben freien Eintritt. Es stehen kostenfreie Parkplätze zur

Verfügung.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.