Mensing soll Thalia weichen

DORSTEN Der Schleier des Geheimnisses ist gelüftet. Die Thalia-Pressestelle teilte am Mttwoch den Standort mit, an dem das Buchkaufhaus 2009 eröffnet werden soll: Am Markt 4 - 6, wo bisher das Mensing-Damenhaus etabliert ist.

von Von Klaus-Dieter Krause

, 09.07.2008, 20:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Seit Jahren ist das Mensing-Modehaus am Markt zuhause: Und trotz der Thalia-Ankündigung will die Mensing-Geschäftsführung den 1a-Standort nicht aufgeben.

Seit Jahren ist das Mensing-Modehaus am Markt zuhause: Und trotz der Thalia-Ankündigung will die Mensing-Geschäftsführung den 1a-Standort nicht aufgeben.

In der Mensing-Geschäftsführung in der Bottroper Unternehmenszentrale schlug diese Nachricht am MIttwoch wie eine Bombe ein. Stephan Reken, Mensing-Geschäftsführer in Dorsten, hatte am Dienstag noch kategorisch ausgeschlossen, dass es sich um sein Modehaus handele und sich sogar aus der Ferne an Überlegungen beteiligt, welche andere Immobilie am Markt Thalia wohl im Visier haben könne. Er betonte, dass es in zahlreichen Gesprächen mit den Hauseigentümern über geplante Umbauten keinerlei Vorwarnung gegeben habe.

Keine Kündigung

Mensing-Chef Gunselmann und seine engsten Mitarbeiter aus der Unternehmens-Zentrale weilen gegenwärtig ebenfalls im Urlaub. Auch sie wurden von der Nachricht völlig überrascht. Eine ausführliche Stellungnahme war daher noch nicht zu erhalten. Nur so viel: Mensing will nicht nur am Standort Dorsten bleiben, sondern auch seinen Standort am Marktplatz nicht aufgeben. Es existiere ein ungekündigter Mietvertrag.

Die Thalia-Gruppe geht jedoch davon aus, dass ihr Miet-Vertrag hieb- und stichfest ist und die Laden-Eröffnung in Dorsten 2009 erfolgen kann: "Wir gehen mit solchen Informationen nicht an die Öffentlichkeit, wenn wir daran irgendwelche Zweifel haben." Falls der Hauseigentümer den bisherigen Mieter nicht unterrichtet habe, bedaure das Thalia zwar, sei dafür jedoch nicht verantwortlich.

Der Eigentümer der Immobilie ist derzeit verreist und war daher am MIttwoch für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Lesen Sie jetzt