Geldsegen für Projekte - das Lensing Media Hilfswerk unterstützt Schulen und Kitas

Bildung

Schulbücherei, Niedrigseilgarten und Abenteuerspielgerät - die Dorstener Gewinner der diesjährigen Lensing Media Hilfswerk-Ausschüttung haben große Pläne.

Dorsten

, 05.07.2019 / Lesedauer: 2 min
Geldsegen für Projekte - das Lensing Media Hilfswerk unterstützt Schulen und Kitas

Die Gewinner der diesjährigen Lensing Media Hilfswerk-Ausschüttung nahmen ihre Schecks über 3000 bzw. 1000 Euro von Redaktionsleiter Stefan Diebäcker entgegen. © Manuela Hollstegge

Glückliche Gewinner versammelten sich am Donnerstag vor der Redaktion der Dorstener Zeitung. Zum dritten Mal unterstützt das Lensing Media Hilfswerk lokale Bildungsprojekte in Dorsten mit insgesamt 5000 Euro.

In diesem Jahr hat die St.-Agatha-Schule den ersten Preis und somit 3000 Euro gewonnen. „Das Geld wird hauptsächlich in Regale und Bücher fließen“, sagt Sabine Kleine-Besten. Sie leitet ehrenamtlich die Schulbücherei der Schule. Diese gibt es seit zehn Jahren - doch nun zieht die Schule vom Voßkamp an den Nonnenkamp.

Regale und neue Bücher werden benötigt

„Unsere Bücherei wird dort doppelt so groß werden, also brauchen wir vor allem neue Regale“, so Kleine-Besten. Außerdem möchte sie neue Jugendbuch-Serien anschaffen und vielleicht sogar Sitzsäcke. Aktuell hat die Schulbücherei fast 2000 Bücher im Bestand. „Im neuen Gebäude ist die Bücherei nicht mehr wie jetzt noch unterm Dach, sondern im Eingangsbereich, also direkt mittendrin“, freut sich Schulleiter Herbert Rentmeister.

Der zweite Platz geht an den Kindergarten St. Ida. Die 1000 Euro fließen dort in einen Niedrigseilgarten, der das Außengelände aufwerten soll. „Die Kinder brauchen mehr Bewegung, daher möchten wir unser Gelände draußen noch attraktiver gestalten“, erklärt Leiterin Andrea Borgs. Für nächste Woche erwartet sie einen Kostenvoranschlag. Rund 6000 Euro wird das Projekt vermutlich kosten. Durch einen Sponsorenlauf hat die Kita bereits weitere 1300 Euro erwirtschaften können.

Schulhof soll ein neues Abenteuerspielgerät bekommen

Über den dritten Platz und ebenfalls 1000 Euro kann sich die Wulfener Wittenbrinkschule freuen. Sie möchte ein neues Abenteuerspielgerät auf dem Schulhof installieren. „Alte Geräte waren morsch und wurden abgebaut, aber bislang haben wir noch nichts Neues“, sagt Maurina Duve. Ziel sei es, neue Wege des sich selbst Ausprobierens zu schaffen und dazu biete der Schulhof aktuell kaum noch Möglichkeiten.

  • Als modernes Medienunternehmen sehen wir uns in der besonderen Verantwortung, uns gezielt gemeinnützig einzusetzen. Das Lensing Media Hilfswerk gibt diesem sozialen Engagement ein eigenes Dach.
  • Als gemeinnützige Institution sammelt es eigene Spenden für lokale Projekte. Nur Ihre Unterstützung macht unsere Hilfe vor Ort möglich. Sollten Sie das Lensing Media Hilfswerk und damit Projekte in der Region unterstützen wollen, dann gerne hier: Sparkasse Dortmund, IBAN: DE64 4405 0199 0001 3187 56.
Lesen Sie jetzt