Mann bedroht Mitarbeiterin in Wettbüro mit Messer und sperrt sie ein

Polizeieinsatz

Ein Wettbüro an der Borkerner Straße ist am Dienstagabend überfallen worden. Der Mann bedrohte eine Mitarbeiterin mit einem Messer und sperrte sie ein. Die Polizei sucht Zeugen.

Dorsten

19.02.2020, 10:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Polizei sucht einen Mann, der am Dienstagabend ein Wettbüro an der Borkener Straße überfallen hat.

Die Polizei sucht einen Mann, der am Dienstagabend ein Wettbüro an der Borkener Straße überfallen hat. © dpa

Ein maskierter Mann hat am Dienstagabend gegen 23.20 Uhr ein Wettbüro an der Borkener Straße überfallen. Der Mann bedrohte eine Mitarbeiterin des Wettbüros mit einem Messer und forderte sie laut Polizeiangaben auf, die Kasse zu öffnen.

Der Täter steckte Wechselgeld ein. Anschließend habe er die 43-jährige Wettbüro-Mitarbeiterin aus Dorsten in einem Flur eingesperrt, so die Polizei. Danach floh der Täter in Richtung Hervest.

Die Polizei sucht Zeugen. Der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 1,90 Meter groß, breitere Hüften, aber nicht dick, dunkle Maske, dunkle Hose und eine dunkle Jacke, die bis zur Hüfte ging. Er trug außerdem dunkle Stoffhandschuhe und sprach laut Polizei sehr gutes Deutsch mit englischem Akzent.

Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat entgegen: 0800 2361 111.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt