Die Weltkriegsbombe in Altendorf-Ulfkotte wurde erfolgreich gesprengt. © Guido Bludau
Bombenentschärfung

Live-Ticker: Bombe in Altendorf-Ulfkotte erfolgreich gesprengt

In Altendorf-Ulfkotte wurde am Abend eine 250-Kilo-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gesprengt. Der Live-Ticker zum Nachlesen.

Weil eine Entschärfung des Zünders nicht möglich war, musste der Blindgänger in der Dorfmitte von Altendorf-Ulfkotte am Mittwochabend gesprengt werden. Die Sprengung erfolgte gegen 19.45 Uhr. Viele Anwohner sind inzwischen in ihre Häuser zurückgekehrt.

Update 21.40 Uhr

Update 20.48 Uhr

Update 20:43 Uhr

Update 20:24 Uhr

Update 20.18 Uhr

Update 19.58 Uhr

Update 19.39 Uhr

Update 19.33 Uhr

Update 18.38

Update 18.28 Uhr

Update 17.54 Uhr

Update 17.11 Uhr

Update 16.55 Uhr

Update 16.48 Uhr

Update 16.41 Uhr

Update 16.35 Uhr

Die Mitteilung der Stadtverwaltung vom Nachmittag

Ihre Autoren
Redaktionsleiter
Veränderungen gab es immer, doch nie waren sie so gravierend. Und nie so spannend. Die Digitalisierung ist für mich auch eine Chance. Meine journalistischen Grundsätze gelten weiterhin, mein Bauchgefühl bleibt wichtig, aber ich weiß nun, ob es mich nicht trügt. Das sagen mir Datenanalysten. Ich berichte also über das, was Menschen wirklich bewegt.
Zur Autorenseite
Stefan Diebäcker
Freier Mitarbeiter
Als „Blaulicht-Reporter“ bin ich Tag und Nacht unterwegs, um über Einsätze von Polizei und Feuerwehr seriös in Wort und (bewegten) Bildern zu informieren. Dem Stadtteil Wulfen gehört darüber hinaus meine besondere Leidenschaft. Hier bin ich verwurzelt und in verschiedenen Vereinen aktiv. Davon profitiert natürlich auch meine journalistische Arbeit.
Zur Autorenseite
Guido Bludau
Redakteur
Einst aus Sachsen nach Westfalen rübergemacht. Dort in Münster und Bielefeld studiert und nebenbei als Sport- und Gerichtsreporter gearbeitet. Jetzt im Ruhrpott gelandet. Seit 2016 bei Lensing Media.
Zur Autorenseite
Robert Wojtasik

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.