Coronavirus

Live-Interview: Landrat Bodo Klimpel stellt sich Ihren Corona-Fragen

Seit Einführung des 15-km-Radius sind die Bewohner des Kreises Recklinghausen verunsichert, was sie in Corona-Zeiten noch dürfen. Am Montag beantwortet Landrat Bodo Klimpel live Ihre Fragen.
Der Landrat des Kreises Recklinghausen, Bodo Klimpel, stellt sich am Montag (18.1.) Ihren Corona-Fragen. © Hendrik Griesbach

Wie weit darf ich mich noch von meiner Wohnung entfernen? Wie viele Menschen darf ich in der Öffentlichkeit und im Privaten treffen? Welche Ausnahmen gibt es? Wann und wo werde ich gegen Corona geimpft?

Fragen über Fragen, die sich die Menschen auch in Dorsten stellen. Und diese Fragen sind noch dringender geworden, seitdem die Landesregierung beschlossen hat, dass für die Bürger des Kreises Recklinghausen seit Mittwoch (12.1.) ein eingeschränkter Bewegungsradius gilt. Zuletzt hat die Kreisverwaltung von einem „Anfrageansturm“ der Menschen gesprochen.

Wir geben Ihnen nun Gelegenheit, Ihre Fragen direkt beim Chef der Kreisverwaltung loszuwerden, bei Landrat Bodo Klimpel. In einem Live-Interview stellt er sich am Montag (18.1.) ab 17 Uhr Ihren Fragen und Problemen im Zusammenhang mit den Maßnahmen gegen das Coronavirus.

Kein Abonnement erforderlich

Das Interview zeigen wir live auf www.DorstenerZeitung.de. Mitmachen und zuschauen kann jeder. Sie müssen dafür kein Abonnent des kostenpflichtigen Internet-Angebots unserer Zeitung sein.

Wenn Sie Fragen oder Probleme haben, auf die Sie gerne vom Landrat eine Antwort hätten, können Sie schon ab heute an die Adresse Landrat-Fragen@dorstenerzeitung.de schreiben. Unser Moderator Matthias Langrock wird Ihre Fragen am Montagabend an den Landrat stellen.

Sie können auch während des Interviews am Montag weitere Fragen loswerden – dann der Einfachheit halber per WhatsApp. Die Nummer geben wir während des Gesprächs bekannt.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.