Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lembecker „Eismanufaktur“ hat am Karfreitag eröffnet

Eisdiele

Nach mehr als zehn Jahren hat Lembeck wieder eine Eisdiele. Der Name weist auf eine Besonderheit hin.

Lembeck

, 19.04.2019 / Lesedauer: 2 min
Lembecker „Eismanufaktur“ hat am Karfreitag eröffnet

Naomi und Gabriele Bossle freuen sich auf Kundschaft. Ihr Mann Willi gehört auch noch zum Team. © Guido Bludau

Einen besseren Start hätten sich Gabriele Bossle und ihr Mann Willi nicht wünschen können. Als sie am Karfreitag zur Mittagszeit ihre „Eismanufaktur“ an der Schulstraße 20, direkt am Lembecker Busbahnhof, eröffneten, strahlte die Sonne vom Himmel und die Temperaturen waren beinahe sommerlich warm. „Besser geht es nicht!“

Eis aus dem Eis-Labor

Eismanufaktur - dieser Name weist auf eine Besonderheit hin. Denn die vielen Eissorten, die das Betreiberpaar aus Dinslaken anbietet, stammen von einem befreundeten italienischen Eis-Labor und werden „regelmäßig frisch zubereitet“. Auch Kaffeespezialitäten und Crepes gibt es bei Familie Bossle.

Ursprünglich sollte die geschmackvoll eingerichtete Eisdiele bereits am Gründonnerstag eröffnen, doch die Renovierungsarbeiten zogen sich hin. Vieles hat Willi Bossle selbst erledigt. Aber jetzt kann die neue „Eiszeit“ in Lembeck beginnen. Und angesichts der Wetterprognosen werden Gabriele und Willi Bossle in den nächsten Tagen wohl viel zu tun haben.

Das kleine Familienunternehmen hat ab sofort sieben Tage die Woche ab 11 Uhr an Sonn- und Feiertage sowie werktags ab 12 Uhr geöffnet. Sowohl in der Eisdiele, als auch davor gibt es gemütliche Sitzgelegenheiten.
Lesen Sie jetzt