Bis Silvester werden im Vinylcafe in Dorsten wegen der Coronalage keine Konzerte und Partys mehr stattfinden. © Privat (Archivbild)
Corona-Pandemie

Konzert- und Partyveranstalter in Dorsten geht in freiwilligen Lockdown

„Es macht keinen Sinn mehr zu planen“, sagt ein Konzert- und Partyveranstalter in Dorsten angesichts der Coronalage - und geht bis Silvester in den freiwilligen Lockdown.

Die aktuelle Coronalage verunsichert Veranstalter und Publikum gleichermaßen. Auch Heinz-Bernd Töns vom „Vinylcafe Schwarzes Gold“ im Creativ-Quartier Fürst Leopold in Dorsten hat Bilanz gezogen und ist zu dem Entschluss gekommen: „So geht es nicht weiter für uns.“

Und deshalb wird der Konzert- und Party-Veranstalter zumindest bis Silvester die Reißleine ziehen und in den „freiwilligen Lockdown“ gehen. „Die letzten Veranstaltungen waren so schwach besucht, dass es der Mühe nicht wert ist und den Künstlern nicht mehr gerecht wird“, gibt er auf der Facebook-Seite des Vinylcafes bekannt. Und damit wird auch die am 10. Dezember (Freitag) geplante Party zum fünfjährigen Geburtstag des Vinlycafes verschoben.

„Open Stage“ mit 30 Leuten, Jazz-Konzert vor 20 Gästen, für eine Party gingen zwölf Karten weg, „da macht es keinen Sinn mehr zu planen“. Zudem seien alle privaten Feiern im Vinylcafe bis Weihnachten abgesagt worden: „Die Silvesterparty würden wir gerne machen, aber alles ist wieder in der Schwebe!“

Dass Politik und Virologen vor größeren Ansammlungen warnen, kann Töns in der aktuellen Lage nachvollziehen. „Aber anstatt einen klaren Strich zu ziehen und für drei Wochen alles dicht zu machen, wird wieder rumgeeiert.“ Er mutmaßt, dass Veranstaltungen aller Art auch deshalb weiter erlaubt sind, weil „man dann nicht sagen muss, es ist Lockdown“ und man Künstler und Veranstalter erneut entschädigen müsse.

Geschenk- und Solidaritäts-Gutscheine für das Vinylcafe kann man im Plattenbau Schermbeck (Maassenstraße) erwerben (Mittwoch bis Freitag 15 bis 19 Uhr und Samstag 10 bis 15 Uhr). Sowohl für seinen Plattenladen Plattenbau (www.plattenbau.nrw) als auch für das Vinylcafe (www.vinylcafeschwarzesgold.de) gibt es neue Internetseiten.

Über den Autor
Redaktion Dorsten
Geboren 1961 in Dorsten. Hier auch aufgewachsen und zur Schule gegangen. Nach erfolgreich abgebrochenem Studium in Münster und Marburg und lang-jährigem Aufenthalt in der Wahlheimat Bochum nach Dorsten zurückgekehrt. Jazz-Fan mit großem Interesse an kulturellen Themen und an der Stadtentwicklung Dorstens.
Zur Autorenseite
Michael Klein

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.