Coronavirus

Jetzt hat auch das letzte Schnelltestzentrum in Dorsten eröffnet

In Dorsten hat am Montag das nächste Corona-Schnelltestzentrum eröffnet. Dabei hatte die Kreisverwaltung erst vor wenigen Tagen mitgeteilt, dass der Bedarf gedeckt sei.
Auf dem Parkplatz vor dem Media Markt in Dorsten hat am Montag ein weiteres Schnelltestzentrum eröffnet. © Stefan Diebäcker

Der deutschlandweit tätige Betreiber von Corona-Testzentren, die Kloepfel Operations GmbH, hat am Montag ein Testzentrum auf dem Parkplatz vor dem Media Markt in Dorsten eröffnet. Pünktlich zum Re-Start von „Click & Meet“ kann man sich dort einmal wöchentlich kostenlos testen lassen.

Mehr als 250 Anbieter von Schnelltests gibt es mittlerweile im Kreis Recklinghausen. „Der Bedarf ist gedeckt“, hatte die Kreisverwaltung Ende April mitgeteilt. Da lag der neue Antrag aus Dorsten allerdings schon vor.

Schnelltest im Pagodenzelt auf dem Europaplatz

Nach erfolgreicher Prüfung sind die beiden Pagodenzelte vor dem Media Markt seit Montag geöffnet. Es dürfte das letzte Schnelltestzentrum sein, das jetzt noch zugelassen wurde. 24 sind es insgesamt.

Wer sich am Europaplatz testen lassen möchte, kann vorab unter www.c2testcenter.com einen Termin im Fünf-Minuten-Takt buchen oder auch ohne Termin vorbeikommen. „Das Testangebot richtet sich auch an Unternehmen, die ihre Mitarbeiter testen lassen wollen“, heißt es in einer Mitteilung. Unterstützt wird Kloepfel Operations demnach von der allgemeinmedizinischen Arztpraxis C2 Dr. Cakmak & Cakmak aus Düsseldorf.

Das aktuell größte Projekt des Gemeinschaftsunternehmens ist die Bundesgartenschau in Erfurt, wo täglich bis zu 10.000 Menschen getestet werden können.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.