In Dorsten gibt es die beste Obst- und Gemüseabteilung im Land

dzEdeka Honsel

Die Obst- und Gemüseabteilung des Edeka-Marktes von Ralf und Julia Honsel in Hervest ist die beste im Land. Nicht nur die Frische der Produkte hat eine Jury überzeugt.

Dorsten

, 07.06.2020, 12:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Am Donnerstag war Ralf Honsel bei einem Edeka-Kollegen in Hamburg. Marktbesichtigung, Meinungsaustausch - es war ein Gespräch unter Preisträgern. Denn beide sind Landessieger geworden beim Wettbewerb „Deutscher Frucht Preis 2020“. Der eine im Norden der Republik, der andere in Nordrhein-Westfalen.

Testkäufer war begeistert

Eine bestens sortierte Obst- und Gemüseabteilung ist die Visitenkarte von Honsels Edeka-Markt auf dem ehemaligen Zechengelände. „Natürlich erfahren wir nicht genau, warum wir gewonnen haben“, sagt der Kaufmann, der mit seiner Tochter Julia in Dorsten vier Edeka-Märkte betreibt. „Einer der Testkäufer hat sich aber nach seiner Visite gemeldet und uns begeistert erzählt, wie schön er die Abteilung fand.“

Zum 24. Mal vergaben die Fachzeitschriften „Rundschau für den Lebensmittelhandel“ und „Fruchthandel Magazin“ den „Deutschen Frucht Preis“. Zu den wichtigsten Bewertungskriterien zählen laut einer Mitteilung die Sortimentsvielfalt, der Anteil regionaler Erzeugnisse in den Obst- und Gemüseabteilungen, die Warenpräsentation sowie Beratung und Kundenservice vor Ort.

Immer mit Mitarbeitern besetzt

„Unsere Obst- und Gemüseabteilung ist wie alle Bedienungsabteilungen immer mit Mitarbeitern besetzt“, bestätigt Ralf Honsel. „Sie betreiben nicht nur die Warenpflege und räumen den ganzen Tag nach, sondern beantworten auch Kundenfragen.“

Christiane Wilming, Mitglied der internen Geschäftsführung und Marktleiterin in Hervest, mit der Siegerurkunde

Christiane Wilming, Mitglied der internen Geschäftsführung und Marktleiterin in Hervest, mit der Siegerurkunde © Katharina Lachs

Vor allem regionale Erzeugnisse rücken immer mehr in den Fokus, wie Honsel bestätigt. „Wir arbeiten zum Beispiel mit einem örtlichen Spargelbauer zusammen, der in der Saison jeden Tag mit einer Spargelschälmaschine vor Ort ist. Auch viele Beeren kommen aus Dorsten und der Umgebung, Kartoffeln aus Heiden.“ Aber auch die Großhandelsware und Ware vom Großmarkt kommt laut Honsel häufig aus NRW. „Kurze Wege, bessere Frische“, sagt er.

Jetzt lesen

Die Trophäe kam per Post

Erst vergangenes Jahr bescheinigte ein von der Verbraucherzentrale Hamburg initiierter Marktcheck Edeka die geringste Plastikquote in den Obst- und Gemüseabteilungen des deutschen Lebensmitteleinzelhandels. Auch das Bio-Sortiment wird stetig ausgebaut - unter anderem im Rahmen der Partnerschaft mit Demeter.

Statt wie üblich, in feierlichem Rahmen in Baden-Baden, erhielten die Gewinner in Zeiten von Corona ihre jeweilige Trophäe mit einem Gratulationsschreiben per Post. Die Freude bei Familie Honsel und ihren Mitarbeitern ist trotzdem riesig. Und die Kunden können die Urkunde des Landessiegers jetzt auch sehen - mitten in der „besten Obst- und Gemüseabteilung“ .

Lesen Sie jetzt