Im August geht´s los

Kirchhellen Mit seiner Bewerbung hatte er den Bundestagsabgeordneten überzeugt: Dieter Grasedieck entschied sich in diesem Jahr für den 16-jährigen Kirchhellener Philipp Berger als Austauschschüler für das Parlamentarische Partnerschafts-Programm.

09.02.2007, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zur Einstimmung auf den anstehenden USA-Aufenthalt besuchten Dieter Grasedieck, MdB und Marie Rassel den glücklichen Gewinner. Marie Rassel war im letzten Jahr die Austauschschülerin und nutzte die Gelegenheit, um über ihre Erfahrungen in den USA zu berichten.

Nützliche Tipps

Sie hat während ihres Aufenthalts in Washington die High-School besucht und interessante Eindrücke über das amerikanische Bildungswesen gewinnen können. Auch die Universität hat sie sich näher angesehen. Doch interessanter waren immer noch die Begegnungen mit den Menschen und die unvorstellbare Größe des Landes. Im Verlauf des Gesprächs versäumte es Marie Rassel nicht, ihrem Nachfolger viele nützliche Tipps mit auf die bevorstehende Reise zu geben.

Nach seinen persönlichen Erwartungen an seinen USA-Aufenthalt gefragt, erklärte Philipp Berger, dass er während seines Aufenthalts den Schulalltag erleben und natürlich die Menschen kennen lernen möchte. Darüber hinaus interessiert es ihn wie die Menschen mit ihren unterschiedlichsten Religionen miteinander umgehen. Er hofft, dort etwas über die Toleranz im Umgang miteinander erfahren zu können.

Quartier

Von besonderem Reiz ist für ihn auch die Natur und die dortige Vegetation. Deshalb kann er kaum den Start im August abwarten, auch wenn er noch nicht weiß, wo er sein Quartier aufschlagen wird. Abschließend wünschte ihm Dieter Grasedieck viel Glück und schöne Erfahrungen im Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

Lesen Sie jetzt
Dorstener Zeitung Bürgerpark Maria Lindenhof

Warum sich die Dorstener einen „Riesen-Schirm“ für das Amphitheater im Bürgerpark wünschen