Eine Kettensäge fällt einen Baum.
Ein Wulfener will verhindern, dass Bäume auf privatem Grund in Dorsten einfach so gefällt werden können. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Hitze

Hitze-Sommer: Wulfener will Grundstücksbesitzer in die Pflicht nehmen

„Dieses Jahr wird aus der Zukunft betrachtet eines der kälteren sein“, glaubt ein Wulfener. Dorsten müsse sich auf noch heißere Sommer einstellen und Grundstücksbesitzer in die Pflicht nehmen.

Der Wulfener, dem das Stadtbild wichtig ist und der ungenannt bleiben möchte, kann anhand von Luftbildern im Vergleich der letzten Jahre den Kahlschlag belegen, der an vielen Stellen stattgefunden hat. Dabei seien Bäume ein wichtiger Faktor, um mit Hitzewellen umgehen zu können.

„Das ist jetzt staubig und heiß“

„Es sind nicht nur Einzelfälle“

Wulfener wünscht fachliche Beratung

Über den Autor
Redakteur
Berthold Fehmer (Jahrgang 1974) stammt aus Kirchhellen (damals noch ohne Bottrop) und wohnt in Dorsten. Seit 2009 ist der dreifache Familienvater Redakteur in der Lokalredaktion Dorsten und dort vor allem mit Themen beschäftigt, die Schermbeck, Raesfeld und Erle bewegen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.