Nach zweijähriger Pause findet vom 8. bis zum 10. Oktober wieder ein Herbstfest in der Dorstener Altstadt statt. © www.blossey.eu
Herbstfest

Herbstfest „light“ in Dorsten – jetzt steht das Programm

Nach zweijähriger Pause findet vom 8. bis 10. Oktober wieder ein Herbstfest in der Dorstener Altstadt statt. Das Programm ist zwar eine „Light Version“, hat aber trotzdem einiges zu bieten.

Viel Zeit hatten Luca Schlotmann und Hans Schuster nicht, um das Herbstfest im Auftrag der Interessengemeinschaft Altstadt zu organisieren. Die endgültige Entscheidung, vor allem über den verkaufsoffenen Sonntag, fiel erst am vergangenen Mittwoch, doch die Vorbereitungen hatten natürlich etwas eher begonnen.

Nun steht es, das Programm, und wartet mit einer Überraschung auf. Zum ersten Mal gibt es in Dorsten an drei aufeinanderfolgenden Tagen einen Feierabendmarkt. „Uns war es wichtig, die Dorstener nach der langen Pause mal wieder zusammenzubringen“, sagen Schlotmann und Schuster. Allerdings nicht mit einer klassischen Tanzveranstaltung, sondern eben in einer „Light Edition“. Das ist der Corona-Pandemie geschuldet.

Drei Tage Feierabendmarkt

Auf dem Feierabendmarkt am Platz der Deutschen Einheit gibt es von Freitag bis Sonntag „coole Strandsounds“, außerdem Speisen und Getränke und zahlreiche Stände von Händlern, die man vor allem aus der Fußgängerzone kennt. Gute Bekannte eben, die spontan mitmachen beim „Herbstfest light“.

Den Marktplatz hingegen werden die dortigen Gastronomen „bespielen“. Schlotmann und Schuster freut das nach eigenem Bekunden sehr. Auf einer „Open Stage“ gibt es am Nachmittag oder Abend eine musikalische Untermalung. Rundherum ist der Holland-Markt mit zahlreichen Ständen an allen drei Tagen zu finden. Für den Kinderspaß sorgt Dr. Schlotmann mit einer Kids Corner am Platz der Deutschen Einheit.

Verkaufsoffener Sonntag

Am Sonntag, 10. Oktober, öffnen alle Dorstener Läden von 13 bis 18 Uhr ihre Türen für eine kleine Shoppingtour beim Herbstfest. Das wäre ohne das Rahmenprogramm sicherlich von der Gewerkschaft Verdi auf juristischem Wege torpediert worden. Bürgermeister Tobias Stockhoff hat sich dem Vernehmen nach auch deshalb ausdrücklich bei den Herbst-Organisatoren bedankt.

Der Zeitplan vom 8. bis zum 10. Oktober

Herbstfest: Freitag von 13 bis 22 Uhr, Samstag von 10 bis 22 Uhr, Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

Feierabendmarkt: Freitag von 15 bis 22 Uhr, Samstag von 10 bis 22 Uhr, Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

Open Stage Marktplatz: Freitag von 18.45 bis 22 Uhr, Samstag von 18.30 bis 22 Uhr, Sonntag von 15 bis 18 Uhr.

Das Herbstfest findet unter der 3G-Regelung (Geimpft, Genesen, Getestet) statt. Das heißt, es wird stichprobenartig in der Innenstadt kontrolliert.

Über den Autor
Redaktionsleiter in Dorsten
Veränderungen gab es immer, doch nie waren sie so gravierend. Und nie so spannend. Die Digitalisierung ist für mich auch eine Chance. Meine journalistischen Grundsätze gelten weiterhin, mein Bauchgefühl bleibt wichtig, aber ich weiß nun, ob es mich nicht trügt. Das sagen mir Datenanalysten. Ich berichte also über das, was Menschen wirklich bewegt.
Zur Autorenseite
Stefan Diebäcker

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.