Hat die Mordkommission schon eine Spur zum Messerstecher von Kaufland?

Polizei schweigt

Die Mordkommission ermittelt nach dem Messerangriff im Kaufland-Supermarkt am Dienstagmorgen. Hat die Polizei schon eine Spur?

Dorsten

, 25.09.2019, 16:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hat die Mordkommission schon eine Spur zum Messerstecher von Kaufland?

Ein Mitarbeiter des Kaufland-Marktes in den Mercaden wurde am Dienstag von einem Messerstecher verletzt. © Archiv

Die Suche nach dem Mann, der am Dienstag im Kaufland-Supermarkt in den Mercaden einen 53-jährigen Mitarbeiter mit einem Messer verletzt hat, geht weiter.

Nach dem Vorfall am frühen Morgen hat eine Mordkommission ihre Arbeit aufgenommen. „Die Ermittlungen sind im Gange“, erklärte am Mittwoch ein Sprecher der Kreispolizei Recklinghausen auf Anfrage der Redaktion.

Hat die Überwachungskamera brauchbare Bilder geliefert?

Ob die Bilder aus Überwachungskameras des Supermarktes schon ausgewertet wurden oder Zeugenhinweise die Polizei näher auf die Spur des Täters gebracht haben, gab die Polizei mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen nicht bekannt.

Jetzt lesen

Der Täter hatte nach einer Auseinandersetzung mit dem Mitarbeiter über die Benutzung eines Notausgangs ein Messer gezückt und den Mann verletzt.

Anschließend war er in Richtung Kanal aus dem Einkaufszentrum geflüchtet.

Lesen Sie jetzt