Keine Angst vor Astrazeneca

Guten Morgen

In unserer Kolumne „Guten Morgen“ wünschen wir mit unterhaltsamen Geschichten aus dem Alltag einen guten Start in den Tag. Heute geht es ums Impfen mit Astrazeneca.

Dorsten

, 08.04.2021, 06:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Viele gute Wünsche begleiten die Impflinge im Bottroper Impfzentrum, von der Ankunft bis zum Abschied.

© Petra Berkenbusch

Ja, ich habe mich mit Astrazeneca impfen lassen. Nein, ich hatte keine Angst vor tödlichen Nebenwirkungen. Ich bin ja (schon lange) keine junge Frau mehr und damit keine Risikopatientin. Der Ausflug ins Impfzentrum war in Zeiten von Homeoffice und häuslicher Abgeschiedenheit eine nette Abwechslung. Gut gelaunte Mitarbeiter, super Organisation, freundlicher Umgang - eine Wohltat.

Jetzt lesen

Und es hat überhaupt nicht wehgetan. Auch den ganzen nächsten Tag nicht. Für mich ist übrigens das Impfzentrum Bottrop zuständig, das wurde in einem ehemaligen Indoor-Golfzentrum eingerichtet. Ich freue mich jetzt schon auf die Ü60-Party im Golfclub am 23. Juni.

Lesen Sie jetzt