Glanzvolle Gala für das Ehrenamt in Dorsten

dzVier Auszeichnungen

Bei der „Gala Ehrenamt“ hat die Stadt Dorsten vier Initiativen ausgezeichnet, die beispielhaft sind für das vielfältige ehrenamtliche Engagement. Ein Preisträger erbat sich Bedenkzeit.

Dorsten

, 31.03.2019, 18:01 Uhr / Lesedauer: 2 min

Bei der mehr als dreistündigen Matinee in der rappelvollen Aula der St.-Ursula-Realschule wurden am Sonntagmittag schon bald alle Scheinwerfer auf Rainer Diebschlag gerichtet. Den Barkenberger ehrte Bürgermeister Tobias Stockhoff für sein Lebenswerk, das hatte eine Jury vor einigen Wochen beschlossen.

Doch der 74-Jährige hatte ein wenig nachdenken müssen, ob er die Auszeichnung wirklich annehmen soll, verriet Stockhoff. Schließlich willigte er ein, „weil der Preis eine Wertschätzung ist für alle, die sich im Ehrenamt engagieren“. Für Rainer Diebschlag war es auch „wie ein Geschenk“, dass seine Pensionierung und der Stadtumbau in Barkenberg in ein Jahr (2005) fielen.

Video
Die Stadt Dorsten ehrte Ehrenamtliche für ihr großartiges Engagement

Der langjährige Lehrer der Gesamtschule, immer schon politisch aktiv, begleitete den Prozess, führte bei mehr als 100 Spaziergängen rund 1600 Menschen durch „sein“ Barkenberg. Inzwischen tritt Diebschlag gesundheitsbedingt kürzer, organisiert aber immer noch den monatlichen Literaturclub im Gemeinschaftshaus Wulfen. Für „überwiegend ältere Menschen“, wie er sagt, und in jener Einrichtung, für deren Fortbestand er sich vor Jahren mit dem Förderverein „Pro GHW“ ins Zeug gelegt hatte.

Herausragender Einsatz in vielen Bereichen

Ganz andere Leistungen vollbringen die übrigen Preisträger, deren ehrenamtliches Engagement aber nicht minder „herausragend“ ist. So steht es auf der Urkunde, die auch Reinhild Fabricius am Sonntag unter dem Applaus des Publikums von Tobias Stockhoff erhielt. Die 79-Jährige kümmert sich seit fast 40 Jahren um Schwangere und alleinerziehende Frauen, organisiert Sach- und Geldspenden und bringt sie persönlich vorbei.

Alle Preisträger erhielten neben einer Urkunde auch die Ehrennadel der Stadt Dorsten. „Die tragen nicht viele Menschen in der Stadt“, betonte Stockhoff, „dagegen ist das Bundesverdienstkreuz Massenware.“

„Ein Tausendsassa und Alleskönner“, so Stockhoff, ist Winfried Minnebusch (64), der schon in jungen Jahren im Jugendhaus an der Olbergstraße mitarbeitete und seit vielen Jahrzehnten die Vereinsarbeit beim Schützenverein Holsterhausen, bei der Tanzshowgarde Dorsten und den Altstadtnarren mitprägt.

Und ohne Daniela Holste, Marina Uhrmeister und Melanie Winkler würde dagegen im Ellerbruch-Treff wenig gehen. Sie organisieren zweimal wöchentlich ein Frühstück für die Menschen in der Hervester Siedlung und engagieren sich in der Jugendarbeit. „Das sind gute Beispiele, wie man sich für Menschen in seinem Quartier einsetzen kann.“

Rahmenprogramm mit lokalen Künstlern

Wie immer wurde das Rahmenprogramm von Künstlern aus Dorsten bestritten, die für ihre unterschiedlichen Darbietungen mitunter enthusiastischen Beifall bekamen. Und wie immer bekam Lisa Bauckhorn davon nicht viel mit. Die langjährige Pressesprecherin war im Dezember 2018 in den Ruhestand gegangen, ließ es sich aber nicht nehmen, die Gala auf Honorarbasis zu organisieren. Sie sorgte hinter der Bühne für einen reibungslosen Ablauf.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So war die Gala für das Ehrenamt in Dorsten

Bei der „Gala Ehrenamt“ hat die Stadt Dorsten am Sonntag (31..3.) vier Initiativen ausgezeichnet, die beispielhaft sind für das vielfältige ehrenamtliche Engagement. Ein Preisträger erbat sich Bedenkzeit.
31.03.2019
/
Die Gala Ehrenamt fand in der Aula der Realschule St. Ursula statt.© Ralf Pieper
Die Gala Ehrenamt fand in der Aula der Realschule St. Ursula statt.© Ralf Pieper
Die Gala Ehrenamt fand in der Aula der Realschule St. Ursula statt.© Ralf Pieper
Die Gala Ehrenamt fand in der Aula der Realschule St. Ursula statt.© Ralf Pieper
Die Gala Ehrenamt fand in der Aula der Realschule St. Ursula statt.© Ralf Pieper
Die Gala Ehrenamt fand in der Aula der Realschule St. Ursula statt.© Ralf Pieper
Die Gala Ehrenamt fand in der Aula der Realschule St. Ursula statt.© Ralf Pieper
Die Gala Ehrenamt fand in der Aula der Realschule St. Ursula statt.© Ralf Pieper
Die Gala Ehrenamt fand in der Aula der Realschule St. Ursula statt.© Ralf Pieper
Die Gala Ehrenamt fand in der Aula der Realschule St. Ursula statt.© Ralf Pieper
Die Gala Ehrenamt fand in der Aula der Realschule St. Ursula statt.© Ralf Pieper
Die Gala Ehrenamt fand in der Aula der Realschule St. Ursula statt.© Ralf Pieper
Die Gala Ehrenamt fand in der Aula der Realschule St. Ursula statt.© Ralf Pieper
Die Gala Ehrenamt fand in der Aula der Realschule St. Ursula statt.© Ralf Pieper
Die Gala Ehrenamt fand in der Aula der Realschule St. Ursula statt.© Ralf Pieper
Die Gala Ehrenamt fand in der Aula der Realschule St. Ursula statt.© Ralf Pieper
Die Gala Ehrenamt fand in der Aula der Realschule St. Ursula statt.© Ralf Pieper
Die Gala Ehrenamt fand in der Aula der Realschule St. Ursula statt.© Ralf Pieper
Die Gala Ehrenamt fand in der Aula der Realschule St. Ursula statt.© Ralf Pieper
Die Gala Ehrenamt fand in der Aula der Realschule St. Ursula statt.© Ralf Pieper
Die Gala Ehrenamt fand in der Aula der Realschule St. Ursula statt.© Ralf Pieper
Die Gala Ehrenamt fand in der Aula der Realschule St. Ursula statt.© Ralf Pieper
Die Gala Ehrenamt fand in der Aula der Realschule St. Ursula statt.© Ralf Pieper
Die Gala Ehrenamt fand in der Aula der Realschule St. Ursula statt.© Ralf Pieper
Die Gala Ehrenamt fand in der Aula der Realschule St. Ursula statt.© Ralf Pieper
Die Gala Ehrenamt fand in der Aula der Realschule St. Ursula statt.© Ralf Pieper
Die Gala Ehrenamt fand in der Aula der Realschule St. Ursula statt.© Ralf Pieper
Die Gala Ehrenamt fand in der Aula der Realschule St. Ursula statt.© Ralf Pieper
Die Gala Ehrenamt fand in der Aula der Realschule St. Ursula statt.© Ralf Pieper
Die Gala Ehrenamt fand in der Aula der Realschule St. Ursula statt.© Ralf Pieper
Die Gala Ehrenamt fand in der Aula der Realschule St. Ursula statt.© Ralf Pieper
Die Gala Ehrenamt fand in der Aula der Realschule St. Ursula statt.© Ralf Pieper
Die Gala Ehrenamt fand in der Aula der Realschule St. Ursula statt.© Ralf Pieper
Schlagworte Unterhaltung

Auf der Bühne stand mit Michael Maiß der beliebte Moderator der letzten Jahre. Der 50-Jährige hat vor fünf Wochen eine neue Hüfte bekommen, ist eigentlich noch krankgeschrieben, wollte aber unbedingt seinen Teil zu einer gelungenen Veranstaltung beitragen

Lesen Sie jetzt