Fußgänger wurde auf der Rhader Straße angefahren und schwer verletzt

Unfall

Auf der Rhader Straße in Dorsten-Lembeck wurde am Mittwochmorgen ein Fußgänger von einem Auto angefahren. Die Straße war längere Zeit gesperrt.

Lembeck

, 04.09.2019, 09:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fußgänger wurde auf der Rhader Straße angefahren und schwer verletzt

Ein Fußgänger wurde auf der Rhader Straße angefahren. © Guido Bludau

Wie die Polizei am Nachmittag berichtete, wollte der 61-jährige Dorstener die Rhader Straße etwa in Höhe des Steenpatts hinter einem stehenden Lkw überqueren, wurde dabei von dem Auto mit Anhänger eines 43-jährigen Dorsteners angefahren, der nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte, als der Fußgänger auf die Straße lief. Der 61-Jährige erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen.

Lesen Sie jetzt
Dorstener Zeitung Hässlicher Nachbarschaftsstreit

Vermieter pflügte aus Ärger Garten vor der Mietwohnung um - die Mieter sind fix und fertig