Filigrane Unikate beim Kunstmarkt

LEMBECK Rund 150 Kunsthandwerker aus Frankreich, Spanien, Niederlande, Belgien und natürlich Deutschland werden am 30. und 31. August im Schloss Lembeck erwartet.

01.07.2008, 09:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Walking Acts der Stelzengänger von Camouflage werden ein Blickfang im Schlosspark sein.

Die Walking Acts der Stelzengänger von Camouflage werden ein Blickfang im Schlosspark sein.

Skulpturen aus Zahnstochern, Textilien aus dem Ruhrgebiet, ausgezeichnete Feinschmecker-Wurstwaren von der Insel Rügen sowie fast 150 weitere Aussteller haben bei allen inhaltlichen Differenzen eins gemein: Sie gehören mit ihren filigranen und selbst gefertigten Unikaten zu den interessantesten Vertretern der bildenden Kunst und werden den Besuchern unglaubliche und käuflich zu erwerbende Werke offerieren - Reizüberflutung garantiert.

„Wir haben uns bemüht, alte Traditionen weiter fortbestehen zu lassen, anderseits aber diesem Event einen unverwechselbaren Rahmen zu geben. Dies ist uns durch die Auswahl ganz besonderer Aussteller und begleitender Programmpunkte schon zum jetzigen Zeitpunkt gelungen“, freut sich Veranstalterin Anke Peters.

Stelzengänger unterwegs im Park

Der Narrenkai, Kinderbuchautor und Fernsehmoderator sowie gaukelnder Animateur aus Köln, ist ebenso ein Programmhighlight wie die Walking Acts der Stelzengänger von Camouflage, die in Ihren „Sol è luna“-Kostümen mit einem Durchmesser von knapp fünf Metern eine absolut majestätische Erscheinung abgeben.

Und auch die großen und kleinen Kids kommen auf Ihre Kosten: Eine Rosenschminkerin, Drachenbauworkshops und Trampolinspringen sowie riesige Kletterspiele sorgen Ende für reichlich Kurzweil auf dem attraktivem Parkgelände von Schloss Lembeck. 

Eintritt: 4 Euro für Erwachsene, Kinder (6-14 Jahre) 2 Euro Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag von 10 - 19 Uhr

 

 

Lesen Sie jetzt