In den Elisana-Apotheken von Simon Nattler gibt es Reservierungsbelege für FFP2-Masken im Januar und Februar. © privat
Coronavirus

FFP2-Masken für Risikopatienten: Warten auf Berechtigungsscheine beginnt

Um in der Apotheke eine FFP2-Maske zu bekommen, brauchen Risikopatienten ab sofort Berechtigungsscheine. Bis die im Briefkasten der Betroffenen landen, kann es aber noch dauern.

Menschen über 60 Jahre und andere Risikopatienten mit Krankheiten wie Krebs oder Diabetes Typ 2 konnten sich bis zum 6. Januar kostenlos drei FFP2-Schutzmasken in Apotheken abholen. Betroffenen Personen stehen zwölf weitere Schutzmasken zu.

Fälschungssicheres Papier der Bundesdruckerei

Über den Autor
Redakteur
Einst aus Sachsen nach Westfalen rübergemacht. Dort in Münster und Bielefeld studiert und nebenbei als Sport- und Gerichtsreporter gearbeitet. Jetzt im Ruhrpott gelandet. Seit 2016 bei Lensing Media.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.