Feuerwehr rückte wegen eines Körnerkissens nach Barkenberg aus

Feuerwehreinsatz

Feueralarm in einem Mehrfamilienhaus in Barkenberg am frühen Sonntagabend. Die Feuerwehr kam mit drei Löschzügen, musste dann aber gar nicht löschen.

Wulfen-Barkenberg

von Petra Berkenbusch, Guido Bludau

, 01.03.2020, 19:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Feuerwehreinsatz in Barkenberg an der Talaue

Sah zunächst spektakulär aus, entpuppte sich aber zum Glück als undramatisch: Feueralarm in Barkenberg. © Guido Bludau

Drei Löschzüge und der Rettungsdienst rückten am frühen Sonntagabend zur Talaue nach Barkenberg aus. Von dort waren ein Wohnungsbrand und ein bereits verqualmtes Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses gemeldet worden.

Doch was zunächst dramatisch klang, entpuppte sich als Glück im Unglück: In der Wohnung war ein Körnerkissen zu heiß geworden und in Brand geraten.

Wohnung musste gründlich gelüftet werden

Die Feuerwehrleute mussten nur noch lüften und den Rauch entweichen lassen.

Menschen erlitten nach Angaben der Einsatzkräfte keinen Schaden.

Das Großaufgebot der Rettungskräfte hatte viele Schaulustige angelockt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt